Montag, 23. Oktober 2017

Rezension: Mr. Widows Katzenverleih von Antonia Michaelis

 

Titel: Mr. Widows Katzenverleih

Autorin: Antonia Michaelis

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 342665430X

ISBN-13: 978-3426654309

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In ihrem ebenso charmanten wie originellen Roman über eine Wahl-Familie der besonderen Art schafft Antonia Michaelis einmal mehr eine zeitlos anrührende Atmosphäre und verzaubert mit ihrer Poesie und ihrem ganz besonderen Ton. Voller Lebensklugheit, mit einem Ensemble von Träumern und Individualisten und vor allem mit ganz besonderen Katzen ist „Mr. Widows Katzenverleih“ eine Liebes-Erklärung an die Katze als solche und ein Lesegenuss voller großartiger sprachlicher Bilder und Gedanken, die im Gedächtnis bleiben.

In seinem alten Haus mit dem verwunschenen Garten mitten in der Großstadt verleiht der alte Mr. Widow samtpfotige Stubentiger an Menschen, die zu viel oder auch zu wenig haben, um das sie sich sorgen müssen. Je nach Bedarf verbreiten seine Katzen von Behaglichkeit bis Chaos vor allem eines: Glück. Eines Abends entdeckt Mr. Widow in einer Mülltonne neben einem Wurf neugeborener Kätzchen eine schwangere junge Frau, und auf einmal sieht er sein beschauliches Leben auf den Kopf gestellt. Denn vor irgendetwas scheint die junge Frau auf der Flucht zu sein …


In diesem wunderbaren Roman rund um Katzen, Freundschaft und Liebe, Familien und ihre Geheimnisse beweist Antonia Michaelis erneut, dass sie keine gewöhnlichen Geschichten schreibt, sondern mit jedem Buch etwas Besonderes schafft, das lange im Kopf und im Herzen der Leser bleibt.

 

Sonntag, 22. Oktober 2017

Kurzrezension: Ein Haus für einen Sommer von Wendy Wax

Titel: Ein Haus für einen Sommer

Autorin: Wendy Wax

Übersetzerin: Inka Marter

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3499291266

ISBN-13: 978-3499291265

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Drei Frauen, drei Schicksale und eine Strandvilla in Florida

Maddie, Avery und Nikki leben vollkommen unterschiedliche Leben, aber alle drei wurden von einem Anlagebetrüger um ihre Ersparnisse gebracht. Das Geld sehen sie vermutlich nie wieder. Immerhin spricht ihnen das Gericht eine Villa direkt am Strand zu. Aber leider ist das Anwesen extrem baufällig - und die Enttäuschung entsprechend groß.
Nach anfänglichem Zögern beschließen die drei Frauen, das Gebäude zu renovieren, um es später meistbietend zu verkaufen. Den ganzen Sommer über arbeiten sie am Haus, teilen Bad und Küche - und werden Freundinnen. Aber können sie auch ihr privates Glück finden? Wenn nämlich am Ende dieses Sommers ein Hurrikan über Florida hinwegfegt, wirbelt er auch in der Strandvilla noch einmal alles durcheinander ...

 

Wunschlisten - Alarm - Winter 2017/2018 Teil 1

Hallo meine Lieben, 

seit geraumer Zeit gibt es die Wintervorschauen der Verlage und ich möchte euch gerne, wenn auch verspätet meine Wunschlisten - Highlights daraus zu zeigen. Bald folgen ja schon die Frühjahrs - und Sommervorschauen, sodass es echt Zeit wird. Ich habe für diese Posts versucht, nicht die Bücher doppelt zu erwischen, die ich in meinen Neuerscheinungsposts erwähne. Also schaut euch ruhig beide an. In diesem Sinne, zückt eure Stifte, meine Besten.

Spricht euch das ein oder andere Buch auch an? Oder habt ihr manche davon sogar schon auf eurer Wunschliste stehen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebe Grüße, eure Petra

 

Samstag, 21. Oktober 2017

Kurzrezension: Trinity - Bittersüsse Träume von Audrey Carlan

Titel: Trinity - Bittersüsse Träume

Band: 4 von ?

Autorin: Audrey Carlan

Übersetzerin: Graziella Stern 

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3548289371

ISBN-13: 978-3548289373

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sie ist die Frau seines Lebens. Doch er darf sie nicht lieben. Der vierte Band der Trinity-Serie

Das Leben von Maria de la Torre liegt in Scherben: Thomas, die Liebe ihres Lebens, wurde als Polizist im Dienst getötet, als er Marias beste Freundin Gillian Callahan vor einem irren Stalker retten wollte. Thomas‘ Zwillingsbruder Red sieht Maria auf der Beerdigung zum ersten Mal und versteht sofort, warum sich Thomas in die temperamentvolle Tänzerin verliebt hatte. Doch die Freundin seines toten Bruders ist für ihn tabu. Bis plötzlich der Mann auftaucht, der vor Jahren beinahe Marias Tanzkarriere zerstört hätte. Red will alles tun, um Maria zu beschützen. Doch je näher er ihr kommt, umso stärker wird seine Leidenschaft ...

Die neue Serie von der Autorin des Mega-Bestsellers Calendar Girl!

 

Kurzrezension: Elemental Assassin 4 - Spinnenfieber von Jennifer Estep

Titel: Spinnenfieber

Band: 4 von ?

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch 

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 400 

ISBN-10: 349228096X

ISBN-13: 978-3492280969

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist - inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann.

 

Freitag, 20. Oktober 2017

Literatur Zitate # 18



"Die Menschen vergessen nicht, wie es sich anfühlt geliebt zu werden," sagt

er schließlich. "Ganz gleich wie alt oder jung man ist oder wie lange

es schon her ist, man erinnert sich immer daran, wie es ist

geliebt zu werden."

 

 

Aus: "Goddess of Poison - Tödliche Berührung" von Melinda Salisbury

Seite: 89 ; Zeile: 28 - 32

Kurzrezension: Der Kreis der Rabenvögel von Kate Mosse

Titel: Der Kreis der Rabenvögel

Autorin: Kate Mosse

Übersetzer: U. Wasel & K. Timmermann

Verlag: Droemer HC

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3426281465

ISBN-13: 978-3426281468

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

England, 1912: Connie, die Tochter des Tierpräparators Gifford, lebt zurückgezogen mit ihrem Vater in der Nähe des kleinen Dorfes Fishbourne. Connie kann sich seit einem Sturz vor vielen Jahren nicht mehr an ihre Kindheit erinnern; ihr Vater verweigert jegliche Auskunft. Connie spürt, dass etwas nicht stimmt, denn erste Erinnerungsfetzen kehren zurück, sie fühlt sich beobachtet und verfolgt. Als man eine Leiche in den Sümpfen findet, holt die Vergangenheit Connie, ihren Vater und eine Reihe scheinbar unbescholtener Bürger auf grausame Weise ein.