Sonntag, 26. Januar 2014

Rezension: Harter Schnitt


Titel: Harter Schnitt

 

AutorIn: Karin Slaughter

Verlag: Blanvalet 

Seitenzahl: 512

ISBN-10: 3764504153

ISBN-13: 978-3764504151

Preis: 19,99 Euro 









Inhalt: 


Manche Schuld verjährt nie

Nach der Geburt ihrer Tochter Emma ist Faith Mitchell vom GBI zurück im Polizeidienst, und ihr Ermittlerinstinkt ist noch immer zuverlässig: Als sie eines Tages ihre Mutter nicht erreichen kann, die sich um Emma kümmern sollte, rast sie von der Arbeit nach Hause und findet ihre Tochter in einen Schuppen gesperrt, eine frische Blutspur an der Haustür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer vor. Von ihrer Mutter – keine Spur …

 

Quelle: Blanvalet

 

 

Meine Meinung: 

 

Dieses Buch ist das erste, welches ich von Karin Slaughter gelesen habe und ich kann definitiv vorwegnehmen, es wird auch nicht das letzte sein. 

 

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ausgesprochen gut und sie schafft es ganz toll die Fäden dieser Story miteinander zu verknüpfen. Die Charaktere gefallen mir sehr gut und sie sind toll ausgearbeitet. ich konnte ohne Probleme einsteigen, auch ohne die vorhergehenden Bände gelesen zu haben. ( Das möchte ich aber noch nachholen )

 

Diese Geschichte handelt vorwiegend von Faith Mitchell, die fast in die Entführung ihrer Mutter hineinplatzt, wie das Schicksal so will kommt sie einen Moment zu spät und trifft nur noch auf die "übriggebliebenen" Gangster. 

 

Als Leser wurde ich sofort in die Szenerie hineingeworden, was mir sehr gut gefallen hat. Der Spannungsbogen bleibt auch über das gesamte Buch erhalten, was für mich diesen Titel zum absoluten Pageturner macht.

 

 Das Privatleben der Protagonisten hat gefühlt soviel Platz eingenommen wie die Hauptstory und die Ermittlungen, aber auf mich wirkt es passend und auch nicht überladen. 

Meiner Meinung nach ist dieses Buch für Thriller Liebhaber ein absolutes Must Read.





Gelesen für die Blanvalet Challenge 2014.

Kommentare:

  1. Ich finde Karin Slaughter sooo toll *-*
    Ihr Thriller 'Gottlos' hat mich zu 110% überzeugt und ich möchte 'Harter Schnitt' noch unbedingt lesen.
    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich dir nur empfehlen:-) Würde mich freuen zu hören, wie du es findest. Ich möchte am liebsten noch alle von ihr lesen:-) Mal schauen wann das klappt. Lg Petra

      Löschen
  2. "Harter Schnitt" werde ich sicher auch noch lesen, aber nach der Grant County-Reihe kommt dann erst der zweite Teil von Will Trent dran.

    Aber gerade die ersten Teile der "Grant-County-Reihe" kann ich dir wirklich sehr ans Herz legen!

    Liebe Grüße
    Nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo:-) Ja die möchte ich auch unbedingt noch lesen. Hoffe bald dazu zu kommen;-) Danke für den Tipp.Lg Petra

      Löschen
  3. "Harter Schnitt" habe ich vor kurzem gewonnen und es wird auch mein erstes Buch von der Autorin sein :) Da freut es mich natürlich zu lesen, dass es bei dir so gut angekommen ist!
    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fand es ziemlich gut:-) Hoffe es macht dir genausoviel Freude wie mir. Lg Petra

      Löschen
  4. Hab das auch gelesen und auch bei mir war "Harter Schnitt" das erste von Karin Slaughter.
    Ich hatte allerdings teilweise Probleme mit dem bisschen Fachchinesisch, das dort aufkreuzt. Liegt aber vllt auch daran, dass ich manchmal ein bisschen schwer von Begriff bin..
    Ansonsten kann ich deine Meinung nur teilen! ;)
    Letztens hab ich mir "Criminal" geholt, freu mich schon drauf. Wobei ich hoffe, dass da dann nicht wieder so viel Fachsprache ist, sonst wird das glaub ich ein bisschen schwierig auf Englisch... xD

    Naja, bis dann und LG :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool, dass wir beide das Buch als erstes von ihr gelesen haben;-) Find ich gut. Oh ja ich glaub auf Englisch wäre das für mich auch ne Herausforderung, wenn viel Fachsprache vorkommt. Dann bin ich ja mal gespannt wie dir "Criminal" gefällt. Lg Petra

      Löschen