Freitag, 10. Januar 2014

Rezension: Leichenblässe

Titel: Leichenblässe

 

Autor: Simon Beckett

Verlag: Rowohlt

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 349924859X

ISBN-13: 978-3499248597

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Dr. Hunter ist zurück. Bei seinem letzten Einsatz ist David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Nicht vollständig genesen, quält ihn die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Bis ein alter Freund den Forensiker um Hilfe bittet: In einer Jagdhütte in den Smoky Mountains wurde ein Toter gefunden. Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Die Spuren sind widersprüchlich. Und David Hunter ist im Begriff, einen folgenschweren Fehler zu begehen. 

 

Meine Meinung: 

Die Dr. Hunter Reihe von Simon Beckett kannte ich bisher noch nicht, daher ist "Leichenblässe" das erste Buch was ich daraus gelesen habe. Der Schreibstil des Autors ist leicht verständlich und ich fand es toll, mal einen Thriller aus der Sicht eines Forensikers zu lesen. Hunter als Charakter gefällt mir hierbei richtig gut, er ist schwermütig, aber unglaublich clever. Die Pathologie zur Aufklärung eines Mordfalles finde ich eine schöne Abwechslung und die Beschreibungen waren nicht zu sehr fachspezifisch, sondern auch für nicht Forensiker verständlich. Der Spannungsbogen dieses Buches ist sehr gut gelungen, was mich dazu bringt auch noch die anderen Dr Hunter Thriller lesen zu wollen. Eine Besonderheit, die Beckett hier gut eingebracht hat, sind Texte im Buch, die aus der Sicht des Mörders geschrieben sind, und damit hat er es geschafft bei mir das Grauen zu erzeugen was einen guten Thriller ausmacht. Das Finale des Buches geht schließlich Schlag auf Schlag, ich war beeindruckt, dass es mir nicht im Ansatz gelungen ist dieses Ende vorherzusehen.   

 


 



             Dieses Buch habe ich für Mamenus Querbeet-Cover und die Ultimative 

                                                     ABC  Challenge gelesen.


Kommentare:

  1. Hallöle :)

    das Buch klingt ja richtig (auch etwas überraschend) gut :) ich hab irgendwie nie den Klappentext dazu gelesen xD warum auch immer^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch toll. Der Protagonist ist super. Habe auch noch die anderen drei Teile um Hunter auf dem SuB. Müsste ich auch bald mal lesen. Lg Petra

      Löschen