Montag, 6. Januar 2014

Rezension: Wer Wind sät


Titel: Wer Wind sät

 

AutorIn: Nele Neuhaus

Verlag: Ullstein

Seitenzahl: 560

ISBN-10: 3548283519

ISBN-13: 978-3548283517

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

Ein Nachtwächter stürzt zu Tode. Ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen Euro wert ist, kostet einen alten Mann das Leben. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ermitteln im Kreise von Verdächtigen, die alle vorgeblich für eine gute Sache kämpfen. Doch jeder von ihnen hat sein eigenes Motiv - nichts ist, wie es scheint. Bis die Lügengebäude einstürzen. Rachsucht und Gier offenbar werden. Liebe in Hass umschlägt und Menschen büßen müssen.

 

Meine Meinung: 

Dieses war bereits das fünfte Buch, welches ich von Nele Neuhaus gelesen habe. Und ich wurde auch diesmal absolut nicht enttäuscht. Ich mag Neuhaus' Schreibstil sehr, er ist flüssig und sie schafft es durch die ganze Geschichte hindurch mich "mitermitteln" zu lassen. Und wenn ich "mitermittel" ist das ein gutes Zeichen. 

Die Charaktere habe ich schon in den ersten Büchern toll gefunden und auch in "Wer Wind sät" wird man als Liebhaber von Kirchhoff und Bodenstein nicht enttäuscht. 

Die Story, um Klima, Umweltkonzerne und deren Führungspersonen, die sich um Mord, Vertuschung, Betrug und Bestechung ranken ist hervorragend und spannend beschrieben. Auch wenn man sich nicht mit diesen Themen auskennt, kann man gut folgen. 

Am Schluss wartet Frau Neuhaus mit einem Knall auf, ich hatte das Ende in dieser Form nicht erwartet. In Betracht gezogen hatte ich es, aber dann doch zig mal wieder verworfen, da die Geschichte eine neue Wendung zeigte.

Meiner Meinung nach ein klasse Krimi, den man lesen sollte. 

 

  Dieses Buch habe ich zur Serien-Killer und zur Ultimativen ABC  Challenge gelesen.

Kommentare:

  1. Oh Mann das steht auch noch im meinem Regal aber ich müsste auch erstmal die anderen Bücher lesen.Ich sollte endlich mal damit Anfangen.
    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu, grins das kenne ich von anderen Reihen, bei mir auch. Du kommst aber so auch in die Geschichte, wenn du die anderen vorher nicht gelesen hattest, finde ich. Lieben Gruss

      Löschen