Sonntag, 16. März 2014

Rezension: Crazy in Love - Gefährlich sexy

Bildquelle: Ullstein Verlag

Titel: Crazy in love - Gefährlich sexy

 

AutorIn: Kim Karr

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3548286240

ISBN-13: 978-3548286242

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Für Dahlia ist der Rocksänger River die große Liebe. Zusammen mit ihm will sie ein neues Leben beginnen. Doch dann wird Dahlia plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt, und River muss zugeben, dass er ihr etwas verheimlicht hat. Für Dahlia bricht eine Welt zusammen. Sie kann ihm nicht mehr vertrauen. River kämpft um die Beziehung. Er ist sich sicher, dass ihre Liebe alles überstehen kann. Wird es ihm gelingen, ihr Herz zurückzuerobern?  

 

 

Meine Meinung: 

"Gefährlich sexy" ist der zweite Teil der "Crazy in Love" - Reihe der Autorin Kim Karr. Es ist eine Fortsetzung des ersten Teils, daher, Achtung, wenn ihr es selber noch lesen wollt, denn ich schildere hier die weitere Handlung. Die beiden Protagonisten Dahlia und River kannte ich ja schon recht gut aus dem ersten Teil und auch die tollen Nebencharaktere, wie Rivers Geschwister, seine Bandkollegen und Dahlias Freundinnen kommen wieder vor, was ich toll fand. Die Autorin beginnt mit der Handlung im Krankenhaus, wo Dahlia nach einem Überfall unter Schmerzen liegt. River ist natürlich an ihrer Seite und kümmert sich sehr fürsorglich um sie. Als sie nach Hause kommen schlägt River vor eine spontan Trauung in Las Vegas zu machen und Dahlia findet die Idee toll, denn wozu noch warten? Als die Vorbereitungen soweit fertig sind bekommt Dahlia einen Anruf ihrer ehemaligen fast Schwiegermutter Grace, die sie bittet vorbeizukommen, da es etwas sehr wichtiges zu besprechen gibt. Als Dahlia mit River in ihre Heimat fährt ahnt sie noch nicht, dass nach diesem Gespräch nichts mehr so seien soll wie es vorher war, denn ihr totgeglaubter ex Verlobter Ben steht plötzlich vor ihr...

 

In diesem zweiten Teil des Buches lässt Kim Karr ihre Charaktere ein bisschen mehr leiden. Man erlebt die Beziehung von Dahlia und River im Mittelpunkt, die durch Bens Rückkehr auf eine harte Probe gestellt wird. River hat Angst Dahlia wieder an ihren Ex zu verlieren und sie ist enttäuscht, weil River ihr wichtige Dinge verschwiegen hat. Teilweise sieht es tatsächlich so aus, als ob die Beziehung der beiden zerbrechen würde und die Schicksalsschläge, die Dahlia in diesem Buch erleiden muss haben mir manchmal einen dicken Kloss im Hals beschert. 

 

Da das Paar es nicht wirklich schafft miteinander zu sprechen und die Probleme zu klären fliegen öfter mal ordentlich die Fetzen. Aber trotz der Streitereien sind die Erotikszenen recht häufig, was aber auch aufgelöst wird. Die Charaktere gefallen mir sehr und ich glaube da ist noch viel Luft nach oben für Fortsetzungen.  Ich kann nur sagen, dass mir die Reihe super gut gefällt und ich mich schon auf weitere Erlebnisse mit Dahlia, River und Co. freue. Wer also eine gute Mischung aus Romantik, Spannung, Erotik, Musik und ganz viel Liebe sucht ist mit den "Crazy in Love" Büchern gut beraten. 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen