Freitag, 8. August 2014

Rezension: Korallenherz


Titel: Korallenherz

 

Autorin: Laura Walden

Verlag: CBJ

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3570156192

ISBN-13: 978-3570156193

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Cairns / Australien, 1897: Hier beginnt die Suche der verwaisten Zwillingsschwestern Lucy und Miranda nach ihrem verloren geglaubten Vater … hier entschließt sich Mandu zur Flucht, ein verschleppter Mischlingsjunge, der das Erbe seiner Aborigine-Ahnen wiederfinden will. Und an diesem Ort begegnen sie dem wohlhabenden jungen Neuseeländer Brian, der von seiner Familie nach Australien abgeschoben wurde. So gegensätzlich sie sind, so verschieden ihre Träume – auf ihrem gemeinsamen Weg nach Brisbane entlang der paradiesischen, aber auch gefährlichen Küste werden ihre Schicksale und ihre Herzen unauflöslich miteinander verknüpft …

 

 

Meine Meinung: 

"Korallenherz" ist das erste Buch, welches ich von Laura Walden gelesen habe und ich muss sagen, dass mir ihr Schreibstil ausgesprochen gut gefallen hat. Sie schreibt bildhaft, detailliert, aber trotzdem auch gut verständlich. Walden gelingt es jedem einzelnen Charakter Leben einzuhauchen und die Charaktere sind toll ausgearbeitet.

 

In "Korallenherz" geht es um die Zwillingsschwestern Miranda und Lucy, die nach dem Tode ihrer Mutter in ein Waisenhaus gebracht werden. Die Schwestern könnten nicht unterschiedlicher sein, aber beide sind auf ihre Weise sehr liebenswerte Charaktere. Als sich für die Mädchen eine Gelegenheit ergibt lesen sie ihre Akten und finden so heraus, dass ihr Vater gar nicht tot ist, sondern in Cairns lebt. Also fliehen die Mädchen und machen sich auf den Weg nach Cairns. 

 

Unterwegs treffen Miranda und Lucy auf zwei Jungs, die aus unterschiedlichen Gründen auch auf dem Weg nach Cairns sind. Mandu ist ein Mischlingsjunge, der als Kind verschleppt wurde und auf der Suche nach seiner Mutter ist. Der andere Junge ist Brian, der sehr arrogant und verwöhnt ist, und von seinem Vater zugunsten seiner neuen Frau, zu seinem Onkel nach Australien geschickt wurde. 

 

Laura Walden gelingt es sehr gut die Geschichten der Mädchen und Jungs zu erzählen und diese durch ihre Begegnung miteinander zu verknüpfen. "Korallenherz" ist warmherzig und interessant geschrieben. Ein schönes Buch nicht nur für Jugendliche, sondern auch für interessierte Erwachsene. Die Landschaftsbeschreibungen sind toll und man bekommt ein bisschen Australien zu sich nach Hause. 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen