Sonntag, 17. August 2014

Rezension: Vor lauter Sorgen...


Titel: Vor lauter Sorgen...

 

Autoren: Becker und Margraf

Verlag: Beltz

Seitenzahl: 191

ISBN-10: 3621276173

ISBN-13: 978-3621276177

Preis: 22,90 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

Wir werden von Zeit zu Zeit von Sorgen und Ängsten geplagt. Bei manchen Menschen beherrschen Sorgen und Ängste das Leben jedoch so, dass kein Raum für anderes bleibt. Dieses Patientenbuch hilft, den Ängsten nicht länger hilflos ausgeliefert zu sein. Betroffene und Angehörige erfahren, was die Generalisierte Angststörung (GAS) ist. Sie finden Hintergrundwissen zu dieser bislang wenig beachteten Störung. Drei Komponenten stehen ihnen zur Selbsthilfe zur Verfügung: • Entspannung, • Sorgen zu Ende denken, • Entlastung. Mit ein wenig Einblick und Übung wird konkret erfahrbar: Eine wirksame und dauerhafte Hilfe ist möglich. Informationen und konkrete Anleitungen helfen, die belastende Situation besser zu verstehen und aktiv und selbstverantwortlich an der eigenen Gesundung und Stabilität mitzuwirken. Das Buch ist für Betroffene und Angehörige geeignet. Betroffene finden Hilfe bei der Entscheidung der richtigen Behandlung, Angehörige Tipps für ihre eigene Situation. Therapeuten können dieses Patientenbuch ihren Klienten begleitend zur Therapie empfehlen.

 




Meine Meinung: 

Das Buch "Vor lauter Sorgen..." von Becker und Margraf ist eine tolle und hilfreiche Lektüre für Betroffene mit Generalisierter Angststörung (kurz GAS), sowie auch für deren Angehörige. Zu Beginn des Buches wird die Generalisierte Angststörung definiert und es werden auch die Symptome beschrieben. Zudem erfährt man warum das ängstliche Verhalten überhaupt auf lange Sicht schädlich seien kann.


Nach diesen ersten Beschreibungen folgen Erklärungen zum Thema Angst und die Angststörungen, sowie ein Test ob man an einer Angststörung leidet. Auch wird auf das Thema eingegangen, wie die Angst und das Sorgenmachen auf andere also Aussenstehende wirken kann, was sehr interessant und nachvollziehbar geschrieben ist. Im Anschluss an dieses Kapitel folgen Erklärungen, warum manche Menschen eher von Ängsten betroffen sind als andere und welche Auslöser dafür infrage kommen könnten, und schließlich auch, welche Dinge die Ängste aufrechterhalten. 

 

Im zweiten Teil des Buches geht es darum wie man die Generalisierte Angststörung behandeln kann, es folgen Erwähnungen der medikamentösen Therapie und der Psychotherapie. Im dritten Teil des Buches geht es um die Möglichkeiten der Selbsthilfe. In diesem Bereich werden Entspannungstechniken und Sport, sowie Wege zur Problemlösung vorgestellt. Der vierte Teil von "Vor lauter Sorgen..." enthält Tipps für die Angehörigen. Es wird auf Fragen eingegangen, die die meisten Angehörigen beschäftigen, wie zB "Was kann ich für meinen Angehörigen tun?" oder "Kann es sein, dass mein Verhalten die Ängste meines Angehörigen fördert"?


Dieses Buch ist eine gute Mischung aus Ratgeber und Fachbuch und es sind viele praktische Ratschläge enthalten. Die Kapitel sind gut unterteilt und es sind alle wichtigen Themen enthalten. Im Anhang findet man auch noch ein Verzeichnis von Hilfeadressen, was ich sehr wichtig finde. Dieses Buch ist rundum gelungen und sogar noch in kleinerem Format, wie ein Taschenbuch, perfekt also auch zum unterwegs lesen.



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen