Samstag, 27. September 2014

Rezension: Der Ruf des Kolibris


Titel: Der Ruf des Kolibris

 

Autorin: Christine Lehmann

Verlag: Thienemann

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3522200233

ISBN-13: 978-3522200233

Preis: 19,90 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Kolibris sind die Juwelen der Nebelberge, sagte er mit einer leisen Zärtlichkeit in der Stimme, als meinte er mich.

 


 



Meine Meinung: 

In dem Buch "Der Ruf des Kolibris" geschrieben von Christine Lehmann geht es um die Protagonistin Jasmin, die auf einen Aufenthalt in Kolumbien vor acht Jahren zurückblickt. Acht Jahre zuvor war Jasmin wenig begeistert, als ihre Eltern ihr eröffneten, dass sie für ein Jahr nach Kolumbien gehen wollten, um als Ärzte ihre Hilfe anzubieten. Ohne eine andere Möglichkeit begleitet Jasmin ihre Eltern und findet sich nach und nach mit der Situation ab. 

 

Als eines Tages die Uhr ihres Freundes Simon von einem Äffchen gestohlen wird macht sich Jasmin auf die Suche nach dem Besitzer, oder dem dazugehörigen Menschen und trifft auf den Hausmeistergehilfen Damian. Wie das Schicksal es so will begegnen sich die beiden immer wieder und Jasmin merkt schon bald, dass sie ziemlich viel für den geheimnisumwogenen Damian tun würde, auch auf das Risiko hin selbst in Gefahr zu geraten...

 

Die Liebesgeschichte um die beiden Teenager Jasmin und Damian ist wunderschön und spannend geschrieben. Christine Lehmann beschreibt auch die Landschaft und die Begebenheiten Kolumbiens sehr gut, dass ich mir vieles bildhaft vorstellen konnte. Neben der Liebesgeschichte geht die Autorin aber auch auf kulturelle und gesellschaftliche Unterschiede ein und auf politische Gegebenheiten. Diese unterschiedlichen Themen und die berührende Liebesgeschichte machen "Der Ruf des Kolibris" für mich zu einem ganz besonderen Jugendbuch und es gibt deshalb von mir auch eine klare Leseempfehlung.

 

 


 

 

Kommentare:

  1. Von dem Buch habe ich schon so einiges gehört und jetzt bin ich wirklich sehr neugierig auf das Buch!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emme, das freut mich immer wenn meine Rezis jemanden neugierig auf ein Buch machen. Dieses ist eine sehr schöne Geschichte. Lg Petra

      Löschen