Samstag, 4. Oktober 2014

Rezension: Das Nebelhaus - Hörbuch

Titel: Das Nebelhaus

Autor: Eric Berg

Gelesen von: Anneke Kim Sarnau

und Jürgen Uter

Verlag: Jumbo neue Medien

ISBN: 978-3-8337-3222-5

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

Seit Jahren haben sich die Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie aus den Augen verloren. Als sie sich im Internet wiederbegegnen, verabreden sie sich für ein Wiedersehen auf Hiddensee. Doch das Treffen endet mit einem grauenvollen Verbrechen: In einer stürmischen Septembernacht werden drei Menschen erschossen, eine Frau wird schwer verletzt und fällt ins Koma. Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den Fall neu aufzurollen. Nach und nach kommt sie den tatsächlichen Geschehnissen jener Nacht auf die Spur, und bald keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf...

 

Meine Meinung: 

Auf dieses tolle Hörbuch bin ich bei GoyaLit gestossen (Jumbo Verlag) und da der Inhalt einfach super spannend klang habe ich mich sehr gefreut es hören zu dürfen. Da ich es schließlich so spannend fand, habe ich es auch in kürzester Zeit durchgehört. Die angenehmen Stimmen von Anneke Kim Sarnau und Jürgen Uter machen dieses spannende Hörbuch zu einem wahren Genuss. Auf vier Audio CD's verteilt spricht Anneke Kim Sarnau die Recherchen von Doro Kagel und Jürgen Uter spricht die Geschehnisse in der Vergangenheit auf Hiddensee. 

 

Die Kriminalgeschichte ansich ist sehr spannend und durch die vielfältigen Charaktere durchgehend interessant. Zu Beginn erscheint die Auflösung sehr einfach, viel zu einfach, daher ahnte ich, dass da mehr hinterstecken muss, aber bis zum Schluss bin ich nicht darauf gekommen, wer nun wirklich der Mörder war. Die psychologischen Aspekte haben die Spannung nocheinmal gesteigert und ab und an lief es mir bei Leonies Gedankengängen schon eiskalt den Rücken runter. 

 

Die Geschichte um die Journalistin Doro Kagel kam mir dagegen ein bisschen fade vor, da hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht und weniger konstruiertes Geschehen. Alles in allem habe ich "Das Nebelhaus" sehr gerne gehört und kann es Krimi-Fans nur empfehlen.

 

 

Kommentare:

  1. Das Hörbuch klingt auf jeden Fall gut. Und ich finde es super, dass du auch schreibst, wie du die Stimmen fandest. Das macht nämlich leider nicht jeder, ich finde aber gerade das bei einem Hörbuch wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leseengel,
      danke für deinen lieben Kommentar. Ja das finde ich auch sehr wichtig bei Hörbüchern. Wenn mir die Stimmen nicht gefallen ist das Hören gar nicht doll:-(
      Lg Petra

      Löschen
  2. Zu dem Buch habe ich mir schon lange eine Rezension gewünscht! Sehr informativ :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Caroline,
      na dann war es ja gut, dass ich sie endlich geschrieben habe. Es freut mich dass du sie magst. Lg Petra

      Löschen