Dienstag, 21. Oktober 2014

Rezension: Gated Die letzten zwölf Tage


Titel: Gated Die letzten 12 Tage 

 

Autorin: Amy Christine Parker

Verlag: dtv

Seitenzahl: 336

ISBN-10: 3423760982

ISBN-13: 978-3423760980

Preis: 16,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Seit ihrer Kindheit hat Lyla dem Führer ihrer Gemeinschaft, der sich "Pioneer" nennt und das Ende der Welt prophezeit, bedingungslos gehorcht. Erst als sie sich in Cody, einen Jungen von außerhalb, verliebt, beginnt sie, die strengen Regeln und Gesetze der Gemeinschaft zu hinterfragen. Doch Widerstand lässt Pioneer nicht zu...

 

 Meine Meinung: 

"Gated Die letzten zwölf Stunden" ist ein Buch der Autorin Amy Christine Parker. Die Protagonistin dieses Buches ist die siebzehnjährige Lyla, die gemeinsam mit ihren Eltern seit ihrer Kindheit in Mandrodage Meadows lebt. In dieser Gemeinschaft leben sie mit anderen Familien unter dem Anführer Pioneer, der sie auf den Weltuntergang vorbereiten will. Daran, dass die Welt wirklich untergehen könnte und sie die Einzigen sind, die zum Überleben bestimmt wurden, zweifelt in der Gemeinschaft niemand. Bis Lyla bei einer Führung den jungen Cody kennenlernt und die beiden sich ineinander verlieben. Cody ist der einzige Mensch, dem Lyla ihre Zweifel bezüglich Pioneer anvertraut und als er ihr offenbart, was wirklich hinter Pioneers Wahrheit steckt, ist es fast schon zu spät...

 

Die Geschichte um Lyla und Cody finde ich super spannend und teilweise grausam realistisch. Mandrodage Meadows gleicht einer riesigen Sekte und die Menschen in der Gemeinschaft und ihr blindes Vertrauen in Pioneer war manchmal sehr beängstigend, da es auch in Wirklichkeit so geschehen könnte. Die Charaktere waren gut gezeichnet und ich mag die Art, wie Lyla schließlich "rebelliert" hat. Die deutliche "Gehirnwäsche" der die Menschen in der Gemeinschaft unterzogen wurden war realistisch dargestellt und daher ein echter Gänsehaut Faktor für mich.Die Liebesgeschichte zwischen Lyla und Cody ist eher im Hintergrund und so bleibt viel Platz für eigene Vorstellungen, was mir aber gut gefallen hat, denn so lag das Hauptaugenmerk auf der Spannung. "Gated" kriegt von mir eine 5 Rosen Leseempfehlung, da es etwas besonderes hat und für mich zum Pageturner wurde.

 

 

Kommentare:

  1. Hallo!

    Noch so eine gute Rezi zu dem Buch, ich komme wohl nicht darum herum. Sobald der SuB etwas leichter ist, dann ...

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole. Ja ich fand es echt sehr gut gemacht:-) Ist dein SuB so groß?:-) Liebe Grüße Petra

      Löschen