Freitag, 30. Januar 2015

Rezension: Das Kaiserreich von Klussmann und Mohr


Titel: Das Kaiserreich

 

Herausgeber: U. Klussmann/J. Mohr

Verlag: Deutsche Verlags - Anstalt

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3421046654

ISBN-13: 978-3421046659

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die Geschichte des deutschen Kaiserreiches im Spiegel seiner Herrscher. Unter preußischer Führung entwickelte sich der erste deutsche Nationalstaat nach der Reichsgründung binnen kurzer Zeit zu einer Großmacht. Rapides Bevölkerungswachstum, Hochindustrialisierung und kultureller Aufschwung prägten das Kaiserreich. Spiegel - Redakteure und Historiker zeigen, wie grundlegend sich die deutsche Gesellschaft in den Jahren zwischen 1871 und 1914 veränderte - und wie das außenpolitisch isolierte Reich letztlich in den Ersten Weltkrieg taumelte.

 

Meine Meinung: 

"Das Kaiserreich" ist ein Buch von den Herausgebern Uwe Klussmann und Joachim Mohr. Dieses Buch ist in Fünf große Kapitel aufgeteilt, die jeweils aber noch in einige kleinere gegliedert sind. Im ersten Teil des Buches geht es um "Die erste deutsche Einheit" und hier wird sich unter anderem mit dem Sozialistengesetz, der Schlacht von Sedan und der Gründung des deutschen Kaiserreiches in Versailles befasst. Der zweite Teil des Buches ist unter den Begriff "Unruhe im Obrigkeitsstaat" gefasst und beinhaltet beispielsweise Bismarcks Bündnispolitik, das Dreikaiserjahr 1888 und auch Infos über den preußischen Sozialisten August Bebel. 

 

Im nachfolgenden dritten Teil unter dem Titel "Sprung in die moderne Zeit" geht es unter anderem um das Wachstum deuscher Städte im Kaiserreich, die Gründung und den Aufstieg der Deutschen Bank, oder auch das Automobil. Im vierten Teil zeigt sich das Kaiserreich als "aufstrebende Weltmacht", zum Beispiel durch das Wettrüsten der Marine oder die "Abrechnung mit der Monarchie". Der fünfte und letzte Teil handelt vom kulturellen Umbruch des Kaiserreiches und befasst sich mit dem Kino, Theaterskandalen und Theodor Fontane. 

 

Dieses Buch ist eine interessante Sammlung mit Fakten über das deutsche Kaiserreich. Besonders gut fand ich, dass das Buch sehr übersichtlich gegliedert ist und die Kapitel nicht zu lang sind. Dieses Buch ist sicher interessant für alle, die sich für europäische und insbesondere deutsche Geschichte interessieren und sich einen Überblick über diese Geschichtsepoche verschaffen möchten. Geschichtswissenschaftlichen Ansprüchen genügt das Buch, meiner Meinung nach, nicht. Da dafür dann doch zu wenig detaillierte Informationen enthalten sind. 

 

"Das deutsche Kaiserreich" ist eine interessante geschichtliche Faktensammlung, welche durch Überschaulichkeit überzeugt und einen guten Einblick in diese Epoche gibt.

 

 

 

 

Kommentare:

  1. Scheint ein schöner geschichtlicher Abriss der deutschen Monarchie zu sein. So etwas lese ich ab und zu auch recht gern.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole, ja ich auch und dieses ist echt gut gewesen. Lg Petra

      Löschen