Montag, 26. Januar 2015

Rezension: Dublin Street von Samantha Young


Titel: Dublin Street

 

Autorin: Samantha Young

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3548285678

ISBN-13: 978-3548285672

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.  

 

Meine Meinung: 

"Dublin Street" ist der erste Band der Buchreihe, Edinburgh Lovestories, der Autorin Samantha Young. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Jocelyn Butler. Jocelyn ist gerade einmal vierzehn Jahre alt, als sie von der Direktorin ihrer Schule aus der Klasse geholt wird und erfährt, dass ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Nachdem sie bisher ein sehr glückliches und behütetes Leben geführt hat, bricht mit einem Schlag ihre ganze Welt zusammen.

 

Acht Jahre später lebt Jocelyn in Edinburgh, wo ihre Mutter aufgewachsen ist, um dort nach ihrem Studium ein Leben als Schriftstellerin zu beginnen. Seit vier Jahren hält sie sich von Männern fern und lebt sehr distanziert von allem. Dies ändert sich jedoch, als sie in die Wohnung von Ellie Carmichael zieht, deren Bruder Braden Joss’ Leben vollkommen aus dem gewohnten Rhythmus wirft. Obwohl sie sich geschworen hat, mit keinem Mann mehr etwas anzufangen, gerät ihre Selbstbeherrschung bei Braden doch sehr ins Wanken...

 

Mir hat dieses Buch total gut gefallen, obwohl ich erst ein bisschen brauchte um mich an Joss' Launen zu gewöhnen. Auf der anderen Seite konnte ich sie in ihren Ängsten und Zweifeln, nach ihren Erfahrungen, aber auch verstehen. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen und bieten viel Potenzial. Dieses Buch ist emotional und bietet ein wahres Auf und Ab der Gefühle. Mich hat die Geschichte zwischen Joss und Braden total überzeugt und ich finde dieses Buch ist ein perfekter Reihenauftakt. 

 

"Dublin Street" überzeugt durch ein schönes Liebespaar, welches schwierige Situationen meistert und durch die emotionalen Geschehnisse im Leben der Protagonisten. Ich hatte das Buch in kürzester Zeit durchgelesen, da es mich total gefesselt hat!

 

 

 

Kommentare:

  1. Das Buch hört sich richtig gut an, ich mag solche Bücher ja generell, auch wenn ich sie viel zu wenig lese :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emme, ich lese dieses Genre auch ab und an sehr gerne. Diese Reihe ist jedenfalls ziemlich gut. Lg Petra

      Löschen
  2. Schöne Rezi :) Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste und ich hoffe, dass es bald einziehen wird :)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anika, da drücke ich dir die Daumen, denn es lohnt sich total:-) Lg Petra

      Löschen
  3. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen *unterschreib* =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja, super das freut mich, dass es dir auch so gut gefällt. Lg Petra

      Löschen