Donnerstag, 29. Januar 2015

Rezension: Eine himmlische Begegnung von Guillaume Musso


Titel: Eine himmlische Begegnung

 

Autor: Guillaume Musso

Verlag: Piper

Seitenzahl: 400 

ISBN-10: 3492304907

ISBN-13: 978-3492304900

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer Abreise nach Paris wird sie auch noch fast von einem Auto überfahren. Doch der Fahrer, Sam Galloway, kümmert sich rührend um sie. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine leidenschaftliche Nacht. Als Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Sam ist verzweifelt. Er ahnt nicht, dass das Schicksal ihrer Liebe einen Aufschub gewährt …

 

Meine Meinung: 

"Eine himmlische Begegnung" ist ein Roman von Guillaume Musso. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Juliette Beaumont die versucht hat, in New York den Traum von einer großen Schauspielkarriere zu verwirklichen. Leider ist sie über kleine Rollen nicht hinausgekommen und hat letztlich als Kellnerin gearbeitet. Als ihr Visum ausläuft, beschließt sie schweren Herzens, nach Frankreich zurückzukehren. An ihrem letzten Abend in New York läuft sie dem Kinderarzt Sam Galloway vor das Auto. Die beiden verbringen eine leidenschaftliche Liebesnacht miteinander. Am nächsten Morgen bringt Sam Juliette zum Flughafen und keiner hat den Mut, dem anderen seine Gefühle zu offenbaren. Kurz nach dem Start explodiert die Maschine, doch Juliette ist nicht an Bord...

 

Mit Sam Galloway hat Musso einen vielschichtigen Charakter erschaffen, der zwischen Schuld, Sühne und der Liebe zu Juliette hin und her gerissen ist. Aber auch die undurchschaubare Grace Costello entpuppt sich als ein Star in diesem Roman. Ihre mysteriöse Rolle gibt dem Roman den zentralen Rahmen, da nicht zuletzt ihr Schicksal und ihre Geschichte den Leser besonders berührt. Bei der Protagonistin Juliette hätte ich mir doch mehr Tiefgang oder Vielschichtigkeit gewünscht, aber die anderen Charaktere haben mich total überzeugt. 

 

Der Schreibstil von Guillaume Musso ist flüssig und leicht zu lesen. Dem Autor gelingt es unterschiedliche Genres in seiner Geschichte zu verbinden unter anderem Liebesgeschichte und Thriller bzw Spannungselemente. Hier kommen aber auch die Emotionen nicht zu kurz. Musso weiß die Tränendrüsen zu reizen. Ich möchte nach dieser Lektüre auf jeden Fall noch seine anderen Bücher lesen. 

 

"Eine himmlische Begegnung" ist eine schicksalhafte Liebesgeschichte mit besonderen und vielschichtigen Charakteren, die einem unter die Haut gehen. 

 

  

 

 

1 Kommentar: