Freitag, 9. Januar 2015

Rezension: Wenn das Glück anklopft


Titel: Wenn das Glück anklopft

 

Autorin: Kerstin Hohlfeld

Verlag: Ullstein

Seitenzahl: 336

ISBN-10: 3548286070

ISBN-13: 978-3548286075

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Am Eingang der Rückenschule würde Milena »Bandscheibenvorfall« Mielke, 38, am liebsten wieder umkehren. Aber dann wird es im Stuhlkreis doch interessant, was vor allem an der sympathischen Caroline liegt, die so schrecklich müde aussieht. Auch die schüchterne Bibliothekarin Ann-Kathrin wirkt nett, im Gegensatz zur durchgestylten Redakteurin Vivien. Bald entdecken die vier: Sie haben nicht nur »Rücken«, sondern viele Sorgen, Ängste und Heimlichkeiten, die sie durch den Alltag schleppen. Und gemeinsam plötzlich auch Ideen, wie man das ändern könnte...

 

Meine Meinung: 

"Wenn das Glück anklopft" ist ein Roman der Autorin Kerstin Hohlfeld. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Milena die geschieden, Hausfrau und Mutter von 2 Teenagern ist. Sie muss wegen einem Bandscheibenvorfall zur Rückenschule und lernt dort Ann - Kathrin, Vivien und Caroline kennen und freundet sich mit den drei Frauen an. Ann - Kathrin ist alleinerziehend und arbeitet als Bibliothekarin. Vivien hat eine Affäre mit ihrem Chef und ist sehr attraktiv und Caroline ist Mutter von vier Kindern und glücklich verheiratet.


Die vier Frauen könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem entwickelt sich zwischen ihnen schnell eine tolle Freundschaft. Denn sie merken sehr schnell, dass jede ihre eigenen Päckchen an Problemen mit sich herumschleppt und so hilft jede Frau der anderen. Aber trotz der engen Freundschaft haben die Frauen Geheimnisse den anderen gegenüber, die nicht angesprochen werden. Alle spüren, dass Ann-Kathrin etwas verbirgt, aber sie überlassen ihr ob sich es ansprechen möchte...


Dieses Buch hat mir wirklich viel Freude bereitet. Es ist schön zu sehen wie sich die verschiedenen Frauen annähern und zu Freundinnen werden. Die Themen sind alltäglich und darum wirkt das Buch sehr menschlich. Kerstin Hohlfelds Schreibstil ist emotional und warmherzig. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und eigene kleine Persönlichkeiten. 


"Wenn das Glück anklopft" ist ein warmherziger Roman über das Leben, die Liebe und vier Frauen die eine tolle Freundschaft verbindet. So macht das Lesen Spaß!



 

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    mir hat "Wenn das Glück anklopft " auch richtig gut gefallen, ich mag die Bücher von Kerstin Hohlfeld sehr.

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sabine,
      ich mag die Bücher von Kerstin Hohlfeld auch total gerne! Super, dass du sie auch so gerne magst! Lg Petra

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension! Das Buch bekomme ich auch bald :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja, na dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen. Mir hat es viel Freude gemacht. Lg Petra

      Löschen