Samstag, 31. Januar 2015

Rezension: Willst du normal sein oder glücklich? von Robert Betz


Titel: Willst du normal sein oder glücklich?

 

Autor: Robert Betz

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3453701690

ISBN-13: 978-3453701694

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wie oft haben wir das Gefühl, am wahren Leben vorbeizuleben? Gefangen zu sein in dem inneren Zwang, bestimmten Normen und Erwartungen entsprechen zu müssen? Der blinden Masse hinterherzurennen, statt das eigene Leben zu einem wundervollen Abenteuer zu machen?
Dieses mitreißende Buch ermutigt dazu, die ausgetretenen Pfade eines Lebens, mit dem man sich nicht wohlfühlt, zu verlassen. Der Psychologe und Bestsellerautor Robert Betz führt seine Leser auf den Weg des Herzens und zeigt, wie ein Leben voller Freude, Leichtigkeit, Erfolg und Erfüllung endlich Wirklichkeit wird.

 

Meine Meinung: 

"Willst du normal sein oder glücklich?" ist ein Sachbuch in Ratgeberform des Autors Robert Betz. Das Buch ist grob in drei Abschnitte aufgeteilt, wobei jeder Abschnitt auch noch einige untergeordnete Kapitel beinhaltet. Der erste Teil befasst sich mit Sachen, Dingen, Menschen etc mit denen der "Normalmensch sich unglücklich macht. Hier finden sich zum Beispiel Themen wie die Opferrolle, die eigenen Ängste oder auch Schamgefühle. 

 

Im zweiten Teil des Buches geht es darum, wie man es schaffen kann sein eigenes Leben zu transformieren. Hier findet der Leser Themen wie Gesundheit, Gefühle oder auch Selbstfürsorge. Der dritte Teil befasst sich mit dem Aufbruch in ein "neues Leben und Lieben". Hier gibt der Autor Denk- und Handlungsanstösse um dieses auch zu erreichen. 

 

Mich hat dieses Buch leider nicht überzeugen können, vorallem da vom Autor immer Hilfen angeschnitten wurden, bei denen dann aber auf seine anderen Bücher, CD's oder Seminare verwiesen wurde. Das war für mich doch sehr negativ behaftet. Die Denkanstösse die Herr Betz liefert und die Selbsthilfe Themen sind leider auch alle schon in einer ähnlichen Form bekannt, sodass man hier als Leser/in auch gar nichts neues zu erwarten hat. Der Schreibstil des Autors hat mir gut gefallen, denn das Buch lässt sich flüssig lesen und man stolpert auch nicht über fachsprachliche Hürden. 

 

"Willst du normal sein oder glücklich?" hat mich leider nicht überzeugt. Bekannte Thesen neu verpackt, das war nicht meins. Auch die Tipps die nur angerissen wurden führten zu weiteren Programmen etc des Autors. Sehr enttäuschend.

 


 

 

 

Kommentare:

  1. Hey,
    den Titel finde ich für so ein Sachbuch bzw. einen Ratgeber sehr passend. Schade, dass es dir nicht gefallen hat. Ich fand das Buch "Anleitung zum Unglücklichsein" recht gut, da man auf humorvolle Weise einen Spiegel vorgehalten bekommt.
    Schönes Wochenende!
    Veiel Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emmi, ja lustig das was du vorgeschlagen hast habe ich letztens auf meine Wunschliste gepackt:-) Super dass du es empfiehlst. Ich bin gespannt. Lg Petra

      Löschen
  2. Hey,
    das Buch hab ich schon mehrmals im Laden gesehen, allerdings war es mir zu dem Zeitpunkt zu teuer. Nach Manfred Lütz "Irre! Wir behandeln die Falschen" hatte ich die Idee ein ähnlich gutes Buch entdeckt zu haben. Nach deiner Rezension habe ich aber das Gefühl, dass es darum geht ein Produkt zu verkaufen. Schade, dass es nicht das gehalten hat, was du dir erhofft hast.
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emma, das "Irre!Wir behandeln die Falschen" finde ich sehr gut. Ja du triffst mein Empfinden genau, ich hatte auch höhere Erwartungen an dieses Buch. Lg Petra

      Löschen