Donnerstag, 2. April 2015

Rezension: Wunder der Heilung von Dr.med. Ulrich Strunz


Titel: Wunder der Heilung

 

Autor: Dr.med. Ulrich Strunz

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 224

ISBN-10: 3453200640

ISBN-13: 978-3453200647

Preis: 17,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ist es ein Wunder, wenn eine Tochter berichtet: »Meine Mama ist nun offiziell keine Diabetikerin mehr«? Wenn ein anderer Patient keine Herzrhythmusstörungen mehr hat? Wenn die Betroffenen selbst ihre Heilung »genetisch korrektem Essen« bzw. »meditativem Laufen« zuschreiben? – Fakt ist: Es handelt sich um medizinisch erklärbare Zusammenhänge. Aus der klaren Perspektive des Naturwissenschaftlers zeigt Dr. Strunz, wie jeder seine eigene Chance drastisch verbessern kann, gar nicht erst zu erkranken – oder endlich gesund zu werden.

Quelle: Amazon 

 

Meine Meinung: 

"Das Wunder Heilung" ist ein Buch des Autors und Mediziners Dr. med. Ulrich Strunz. In diesem Buch geht es um die Eigenverantwortung und positives Denken im Bezug auf die eigene Gesundheit. Nach der Meinung des Autors können daraus erstaunliche Ergebnisse resultieren. Meiner Meinung nach, ist das Buch aber nicht in einer Meinung festgefahren, sondern bietet eine einfache und gut verständliche Anleitung zur Selbthilfe in vielen verschiedenen Situationen und bei unterschiedlichsten Beschwerden und/oder Krankheiten. Der Schreibstil des Autors ist leicht verständlich und seine Meinungen und Thesen werden gut belegt und unklares deutlich dargestellt. 

 

Dr. med. Strunz betont aber auch, dass es unausweichlich und wichtig ist, bei akuten und gefährlichen Beschwerden und Krankheiten schulmedizinisch aktiv zu werden, was ich persönlich sehr wichtig und auch erwähnenswert finde. Letztlich stützt sich das Erfolgskonzept des Autors vereinfacht gesagt auf folgende Themen: gesunde Ernährung, gesunde Bewegung und gesunde Gedanken. Gerade auch der mentale und spirituelle Bereich finden bei ihm große Beachtung, was meiner Meinung nach sehr wichtig und unerlässlich ist, aber auch nicht immer leicht alleine umzusetzen ist. Gerade hier hätte ich mir mehr Anleitungen gewünscht, um vieles auch selber erlernen und für sich umsetzen zu können. 

 

Deutlich herauslesen lässt sich bei diesem Buch aber auch das Strunzsche Diätkonzept einer kohlenhydratarmen beziehungsweise freien Ernährung, was doch schon hinreichend bekannt ist. Negativ aufgefallen sind mir auch Tipps, die von den Krankenkassen gar nicht bezahlt werden, wie zum Beispiel aufwendige, spezielle Blutuntersuchungen. Diese sind ja somit nur für Menschen durchführbar, die sich diese Untersuchungen auch finanziell leisten können. Haben somit die nicht so gut - Verdiener gar keine Chance dieses Konzept anzuwenden und davon ebenso zu profitieren? Die Frage stellte ich mir während der Lektüre leider öfter. 

 

"Das Wunder der Heilung" bietet eine interessante Lektüre, die aber leider wenig praktische Tipps beinhaltet und die für manchen zB finanziell gar nicht umsetzbar ist.

 

 

 

1 Kommentar:

  1. Klingt aber doch irgendwie nach einem spannenden Thema ... . Da könnte ich schon auch mal rein lesen!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen