Freitag, 5. August 2016

Rezension: BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte von Stefanie Hasse

Titel: BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte

Band: 3 von 3 

Autorin: Stefanie Hasse

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenzahl: 286

ISBN-10: 3551300526

ISBN-13: 978-3551300522

Preis: 3,99 Euro ( Ebook )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**

 Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…  

 

 

Meine Meinung: 

"BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte" ist der dritte Band der "BookElements" - Trilogie der Autorin Stefanie Hasse. Dieser abschließende Teil der Buchreihe setzt nahtlos an seinen Vorgängerband an und ich habe dadurch schnell wieder in die Geschichte rund um Lin & Co. hineingefunden.

 

Nachdem Lin und ihre Freunde weiterhin in dem Buch "Otherside" feststecken hat die reale Welt ein anderes, schwerwiegendes Problem, denn Thyra bedroht nach wie vor die Menschen, mittlerweile mit einer Armee aus Buchfiguren. Lin, Ric und Co. wissen was passieren könnte und setzen derweil alles daran, um aus "Otherside" wieder in die reale Welt zu gelangen. Denn eines ist ganz gewiss, sollte Thyra gewinnen, würde sich die Welt der Menschen für immer verändern. Aber kann es Lin und ihren Freunden noch gelingen Thyra rechtzeitig aufzuhalten, um so das Schlimmste zu verhindern?

 

Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen. Durch den kurzen Prolog und einige Rückblenden, besonders in den ersten Kapiteln, können auch Erinnerungslücken wieder aufgefüllt werden, was mir gut gefallen hat. Die Handlung ist sehr dicht, aber leider auch ein bisschen zu voll gepackt mit Geschehnissen, zumindest für meinen Geschmack. Dies führte schnell dazu, dass die Geschichte etwas wirr wurde und manches auch unlogisch wirkte. Etwas weniger wäre hier vielleicht doch mehr gewesen. 

 

Die Charaktere waren schön ausgearbeitet und erst jetzt im dritten Band hatte ich das Gefühl, dass sie wirklich mehr Tiefgang hatten. Die Liebesgeschichte, beziehungsweise das Liebesdreieck um Ric, Lin und Zac konnte mich nicht überzeugen. Ich fand es viel zu vorhersehbar und auch nicht überraschend, was ich ziemlich schade fand. Glaubwürdig war für mich leider manches nicht! Das Ende hat gut gepasst und mich ebenfalls zufrieden gestellt. Alles in allem war dieses Buch ein solider Abschluss der Trilogie!

 

Positiv: 

* gute Entwicklung bei den Charakteren

* interessante Handlung

 

Negativ: 

* viele Dinge waren vorherzusehen

* ein paar Themen weniger hätten mir gereicht, da es so manchmal ein bisschen wirr schien

 

"BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte" ist ein solider Abschlussband, bei dem mir die Charaktere recht gut gefallen haben, aber die Handlungsinhalte, durch die Menge, manchmal zu konfus waren!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen