Donnerstag, 4. August 2016

Rezension: BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

 

Titel: BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben

Band: 2 von 3

Autorin: Stefanie Hasse

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenzahl: 299 

ISBN: 978-3-646-60181-7 

Preis: 3,99 Euro ( Ebook ) 










Inhalt: 

**Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich im Buch wiederfinden…**

Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat…

 

 

Meine Meinung: 

"BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben" ist der zweite Band der "BookElements" - Trilogie von der Autorin Stefanie Hasse. Nachdem mich der Auftakt der Trilogie ein bisschen enttäuscht zurückgelassen hatte, war ich wirklich gespannt auf die Fortsetzung. Da Band 1 ja in sich abgeschlossen war habe ich mich bei diesem Buch auf ein neues Abenteuer mit den bereits bekannten Charakteren gefreut! 

 

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir leicht gefallen und da ich die Bücher kurz hintereinander gelesen habe waren mir die Inhalte alle noch präsent. Die Charaktere wurden auch in diesem Buch recht gut ausgearbeitet und den einen oder anderen von ihnen lernt man als Leser/Leserin auch noch ein bisschen besser kennen, als bisher. Die Handlung setzt beinahe nahtlos an den ersten Teil an. Die Buchhelden sind wieder in ihren Buchwelten gelandet und es gibt auch keine Möglichkeit für sie wieder in die reale Welt zu gelangen. Durch diese neue Ordnung sind die Wächter der Bibliotheca Elementara wieder zu ganz normalen Menschen geworden und Lin und Co müssen erstmal versuchen sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden. 


Doch schon kurze Zeit später bringt ein Zwischenfall in der Bibliotheca Elementara alles durcheinander. Die beiden Bücher, die den Anfang sowie auch das Ende aller Geschichten markieren sind verschwunden und auch Lin verschwindet spurlos. Schon nach kurzer Zeit wird ihr und ihren Freunden in der realen Welt klar, dass sie sich in der Geschichte "Otherside" befindet und selbst keine Ahnung hat, wie sie wieder in die Realität gelangen soll ...


Das Buch beginnt recht interessant und nach einem kurzen Zwischenspiel in der Realität findet sich Lin auch schon in "Otherside" wieder und trifft kurze Zeit später auf Zac. Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mir hier etwas besser gefallen als im ersten Band und der simple Grund dafür war, dass es nicht soviele Wiederholungen gab! Das war wirklich positiv und auch sonst liess sich die Geschichte problemlos und flüssig lesen. 


Es kommen ein paar neue Charaktere hinzu, aber es gibt auch einige bekannte Gesichter, was mir gut gefallen hat. Das war eine echt schöne Mischung. Die Handlung ist interessant aufgebaut, wenn auch nicht neuartig. Leider war ziemlich viel für mich vorherzusehen, sodass keine richtige Spannung aufkommen wollte. Das fand ich ein bisschen schade, da es durchaus noch mehr Potenzial gegeben hätte, aber leider waren die Hintergründe sehr schnell zu erahnen. 

 

Positiv:

* flüssiger, leicht zu lesender Schreibstil

* interessante Handlungspassagen

 

Negativ:

* Hintergründe und Entwicklung waren leider zu einfach zu erahnen, was keine rechte Spannung aufkommen liess

 

"BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben" ist ein solider zweiter Band, bei dem es positive Aspekte gab, aber leider ein bisschen zu wenig Spannung oder Überraschendes!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen