Freitag, 13. Januar 2017

Rezension: Insomnia von Jilliane Hoffman

Titel: Insomnia 

 Band: 2  (mit FBI Agent Bobby Dees)

Autorin: Jilliane Hoffman

Übersetzerinnen: Sophie Zeitz, Stefanie Kremer

Verlag: Wunderlich

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3805250711

ISBN-13: 978-3805250719

Preis: 19,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der neue Thriller von Bestseller-Autorin Jilliane Hoffman: Nach „Mädchenfänger“ der zweite Fall für FBI-Agent Bobby Dees, Spezialist für verschwundene Kinder und Jugendliche.

Sein Kopf fühlt sich an, als sei er in einen Schraubstock gezwängt. Er kann nicht essen, er kann nicht schlafen. Dann kehren die bösen Gedanken zurück. Und es gibt nur eines, was er tun kann, um sie loszuwerden ...

Verstört und mit Schnittwunden übersät taumelt Mallory Knight in eine Biker-Bar in Süd-Florida. Zwei Tage lang war die 17-jährige Schülerin spurlos verschwunden. Sie behauptet, dem „Hammermann“ entkommen zu sein, einem Serienkiller, der bereits über ein Dutzend Teenagermädchen entführt und mit seinen schrecklichen Werkzeugen zu Tode gequält hat. Aber als Special Agent Bobby Dees Mallory befragt, verstrickt sie sich in Widersprüche. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst, und Mallory muss erkennen, dass ihre Aussage fatale Folgen hat...

 

 


Meine Meinung: 

"Insomnia" ist ein Thriller der Autorin Jilliane Hoffman. Das Buch ist der zweite Band rund um den FBI Agenten Bobby Dees, den man zuerst in dem Buch "Mädchenfänger" kennengelernt hat. Jilliane Hoffman ist schon seit vielen Jahren eine meiner liebsten Thrillerautorinnen und daher habe ich mich schon sehr auf ihr neustes Werk gefreut. Dieses Buch lässt sich übrigens auch problemlos lesen, wenn man die vorigen Bände nicht kennt, da es eine in sich abgeschlossene Geschichte ist.


In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Mallory Knight. Mallory ist gerade siebzehn Jahre alt, als sie zuerst spurlos verschwindet und zwei Tage später wieder auftaucht. Sie ist verletzt und behauptet dem "Hammermann", einem brutalen Serienmörder, entkommen zu sein. Zudem passt Mallory's Aussehen tatsächlich sehr genau zu den vorherigen Opfern des Mörders. Aber als Special Agent Bobby Dees das Mädchen befragt, verstrickt sich Mallory in Widersprüche, nichtsahnend was sie mit ihrer Aussage noch alles auslösen könnte ...





Der Einstieg in diesen Thriller ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil von Jilliane Hoffman ist flüssig und leicht zu lesen. Zudem gelingt es der Autorin sehr gut Spannung aufzubauen und die polizeilichen und juristischen Aspekte realistisch zu beschreiben. Die Handlung ist abwechslungsreich und fesselnd aufgebaut, sodass ich nur ungerne eine Lesepause eingelegt habe. Die verschiedenen Themen, die sich alle um die Ermittlungen um den "Hammermann" ranken, sind vielseitig und es finden sich auch ethische Fragen und Themen, die den Leser/die Leserin selbst zum nachdenken bringen können. 

 

Ein großes Thema ist der Aspekt der Falschaussage und was eine solche Handlung für Folgen haben kann. Jilliane Hoffman beschreibt einen der schlimmsten solcher Fälle erschreckend realitisch und ich habe echt mit der Protagonistin mitgelitten und mitgezittert. Auch stellt man sich die Frage, wie weit es richtig ist, dass Fehler, die man einmal begangen hat noch viele Jahre später solche Stempel sind und solche schwerwiegenden Folgen haben können. Zum Teil verständlich, auf der anderen Seite, in diesem Szenario wirklich erschreckend! 

 

Die Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet und ich habe es wieder total genossen, dass es keine 08/15 Charaktere waren, sondern alle auch ihre positiven und negativen Charakterzüge haben. Das gefällt mir bei Frau Hoffman immer sehr. Die Auflösung des Buches habe ich leider eine Weile vorher vermutet, aber durch ein paar clevere Geschehnisse und Entwicklungen konnte ich mir bis zum Schluss nicht hundertprozentig sicher sein! Für diesen grandiosen Thriller gebe ich sehr gerne 4,5 Rosen, aufgerundet auf 5!

 

Positiv: 

* gute Buchidee mit interessanten Themen

* super gehaltener Spannungsbogen

* toll ausgearbeitete Charaktere

* regt zum Nachdenken an

 

Negativ: 

* eine Entwicklung in der Auflösung hatte ich leider schon erahnt

 

"Insomnia" ist ein sehr guter Thriller, der mich mit tollen Charakteren und einer vielschichtigen Handlung gefesselt hat und den ich gerne weiterempfehle!

 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra,

    deine Rezension über Insomnia ist wirklich toll! Dieses Buch steht auch in meiner Leseliste sehr weit oben, da ich bereits viel Gutes über diesen Thriller gehört und gelesen habe!
    Da ich deinen Blog sehr schön finde und mir erhoffe auf viele weitere spannende Thriller zu stoßen, über die du berichtest, bleibe ich dir als Leserin erhalten.

    Liebste Grüße,
    Natascha :)
    http://oneheartfulloflove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Natascha,
      danke für deine lieben Worte:-) Ja ich kann es dir auch nur empfehlen! Hey super, dann hoffe ich, dass du hier noch viel interessantes für dich entdecken kannst!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen