Freitag, 7. April 2017

Die #LOVELYBOX - "Literarische Highlights im Frühling"

Hallo ihr Lieben! 

Ich war ganz aus dem Häuschen als ich erfahren habe, dass ich das Glück hatte eine der tollen, neuen Lovely - Boxen zu gewinnen. Das Thema lautete dieses Mal "Literarische Highlights im Frühling" und das klang für mich sehr vielversprechend! 

Was genau sich in der #LOVELYBOX versteckte, das verrate ich euch jetzt ...

 

 


 So sah dann das Aufmachen der #LOVELYBOX aus, auf die ich wirklich sehr gespannt war! Neben dem lieben Anschreiben lagen auch die drei tollen Lesezeichen mit dem Fuchs, der Eule und dem Esel dabei, was mich sehr gefreut hat!



 

Und diese drei Bücher haben sich in der Box versteckt:

 

 

"Ellbogen" von Fatma Aydemir

Sie ist siebzehn. Sie ist in Berlin geboren. Sie heißt Hazal Akgündüz. Eigentlich könnte aus ihr eine gewöhnliche Erwachsene werden. Nur dass ihre aus der Türkei eingewanderten Eltern sich in Deutschland fremd fühlen. Und dass Hazal auf ihrer Suche nach Heimat fatale Fehler begeht. Erst ist es nur ein geklauter Lippenstift. Dann stumpfe Gewalt. Als die Polizei hinter ihr her ist, flieht Hazal nach Istanbul, wo sie noch nie zuvor war. Warmherzig und wild erzählt Fatma Aydemir von den vielen Menschen, die zwischen den Kulturen und Nationen leben, und von ihrer Suche nach einem Platz in der Welt. Man will Hazal helfen, man will mit ihr durch die Nacht rennen, man will wissen, wie es mit ihr und mit uns allen weitergeht.

 Quelle: Amazon 

 

"Bis an die Grenze" von Dave Eggers

Josie, eine Zahnärztin, die ihre Praxis hat schließen müssen, bekommt Panik, als ihr Exmann darum bittet, die gemeinsamen Kinder seiner neuen Verlobten vorstellen zu dürfen. Sie packt die Kinder und flieht mit ihnen an den entlegensten Ort, der für sie ohne Pass erreichbar ist: Alaska. Die Reise in dem angemieteten, abgetakelten Wohnmobil durch die Wildnis rüttelt die Familie durcheinander. Der achtjährige Paul übernimmt die fürsorgliche Vaterrolle in der Familie, während die fünfjährige Ana Chaos und Zerstörung magisch anzieht. Was sich zunächst wie ein Abenteuerurlaub am Ende der Welt anfühlt, wird schnell zur verzweifelten Flucht. Nicht nur ein Lauffeuer, das in der Region ausgebrochen ist, scheint Josie auf den Fersen zu sein. Sie kämpft auch gegen die imaginären sowie realen Geister ihrer Vergangenheit und muss dafür bis an ihre Grenze gehen.
»Wie ein frischer Wind aus Alaska, der den Geist reinigt und das Herz höher schlagen lässt.« The Guardian
»Zutiefst bewegend« The New York Times

Quelle: Amazon 

 

"So, und jetzt kommst du" von Arno Frank

Aufregend, wenn die Eltern auf der Flucht vor der Polizei ihre Kinder mitschleppen. Aber für die drei Geschwister verwandelt sich das Abenteuer bald in einen Albtraum. Ihre Odyssee führt sie quer durch Europa. Ein Roman wie ein Roadmovie.

Eine ebenso tragische wie komische Familiengeschichte. Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der Achtzigerjahre. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber glücklich. Als auf einmal das »große Geld« da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Dort leben vor allem die drei Geschwister wie im Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer – bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Er hat das Geld unterschlagen und bereits aufgebraucht, als sich die Schlinge enger zieht. Im letzten Moment flieht die Familie vor dem Zugriff der Behörden und die Jagd durch Europa geht weiter. Es ist ein freier Fall auf Kosten der Kinder, bis es unweigerlich zum Aufprall kommt …

Quelle: Amazon

 

Wie gefallen euch die Titel? Spricht euch eins oder mehrere der Bücher auch an? Oder habt ihr sogar schon eins der Bücher gelesen? Besonders neugierig bin ich auf "Bis an die Grenze", aber auch die beiden anderen klingen nicht schlecht. 

Ich werde berichten:-)

Liebe Grüße, eure Petra  

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    "So, und jetzt kommt du " von Arno Frank habe ich auch im Regal stehen und freue mich schon bald damit anfangen zu können. Vor kurzem war auch ein guter Artikel über das Buch in der Süddeutschen Zeitung. Bin gespannt, wie es uns gefällt!
    Liebe Grüße von den Vorlesern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu du,
      den hatte ich nicht gesehen, aber jetzt bin ich umso mehr gespannt darauf!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen