Dienstag, 29. August 2017

Buchvorstellung: Auf Null von Catharina Junk

Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich mal wieder eine Buchvorstellung für euch vorbereitet. Der Titel "Auf Null" von Catharina Junk ist manchen von euch bestimmt schon begegnet und heute möchte ich ihn euch näher vorstellen ...

 

 


 


Titel: Auf Null

Autorin: Catharina Junk

Verlag: Kindler

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3463406683

ISBN-13: 978-3463406688

Preis: 19,95 Euro

 

 

Inhalt: 

"Vielleicht ja, vielleicht nein. Lasst euch überraschen."

Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie.
Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?

Ein mitreißender und lebensbejahender Debütroman.

 

 


Meine Gedanken dazu: 

Oh wie gerne wollte ich dieses Buch lesen, denn der Inhalt klang in meinen Augen so gut, dass ich einfach dazugreifen musste. Leider ging es mir dann selbst lange Zeit gesundheitlich nicht gut, sodass ich die Thematik nicht so gut haben konnte. Mittlerweile ist es schon ein bisschen besser, aber mit dem Lesen dieses Werkes möchte ich dennoch noch ein bisschen warten. 

 

Da ich die Thematik aber so interessant finde, möchte ich diesem Buch zumindest schonmal eine Buchvorstellung widmen, denn vielleicht mag ja eine/r von euch schon jetzt dazu greifen. Vor kurzem ist das Buch im Rowohlt Verlag auch als Taschenbuchausgabe erschienen und zwar unter dem Titel "Liebe wird aus Mut gemacht". 

Kommentare:

  1. Liebe Petra, lieben Dank für deinen Kommentar in meinem blog - und nun habe ich dich besucht, abonniert und bin gleich über diesen Beitrag gestolpert ... ich habe das Buch heuer in der Neuauflage gelesen und fand es ganz toll geschrieben - aber wie du auch sagst - es tut nicht so gut, wenn´s einem selbst grade nicht gut geht ... ich hoffe, dir geht es inzwischen besser und du kannst dich auf dieses wunderbare Buch einlassen!

    Ich lasse dir ganz liebe Grüße da :-)
    Sabine (Lesen und Träumen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine,
      leider noch nicht, aber ich hoffe ganz doll bald dazu greifen zu können. Ich bin auf jeden Fall sehr neugierig auf die Geschichte und habe auch soviel tolles über dieses Buch gelesen.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen