Sonntag, 31. Dezember 2017

Blogparade zum Jahreswechsel

Hallo meine Lieben, 

vor kurzem ist mir die Idee zu einer kleinen Blogparade durch den Kopf gegangen und hier seht ihr das Ergebnis.

 

 

 

 

Und wie das Ganze ablaufen soll, das verrate ich euch jetzt ...

 

Samstag, 30. Dezember 2017

Verlagsvorschauen Frühjahr / Sommer 2018 - Bastei Lübbe, Boje, One und LYX Verlag

Hallo meine Lieben!

Heute gibt es auch schon den nächsten Teil der kommenden Frühjahr/Sommer Neuerscheinungen. Dieses Mal zeige ich euch einige Titel der Verlage Bastei Lübbe, One, Boje und LYX.

Welche Bücher würdet ihr gerne lesen? Verratet mir gern eure Highlights in den Kommentaren. Ich würde mich freuen.

Also zückt eure Wunschlisten und los geht's ... 

Liebste Grüße, Petra

 

Freitag, 29. Dezember 2017

Rezension: Dunkelschwester von Michelle Adams

Titel: Dunkelschwester

Autorin: Michelle Adams

Übersetzerin: Petra Knese

Verlag: Goldmann TB

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3442485134

ISBN-13: 978-3442485130

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Irini Haringford wurde von ihren Eltern fortgegeben, als sie drei Jahre alt war. Ihre unberechenbare Schwester Elle dagegen durfte in der Familie bleiben. Auch als erwachsene Frau kann sich Irini diese Entscheidung nicht erklären. Dann erhält sie eines Tages einen Anruf von Elle, die ihr mitteilt, dass die gemeinsame Mutter verstorben ist. Irini macht sich auf den Weg nach Schottland, um herauszufinden, was damals geschehen und wodurch ihre Mutter umgekommen ist – denn sie wird den Gedanken nicht los, dass Elle mit beiden Ereignissen etwas zu tun haben könnte ...

 

Verlagsvorschauen Frühjahr/Sommer 2018 - Ullstein Verlage

Hallo ihr Lieben, 

mittlerweile sind fast alle Verlagsvorschauen für das Frühjahr und den Sommer 2018 online und ich habe einige tolle Titel entdeckt. Und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. 

Welche Bücher würdet ihr gerne lesen? Verratet mir gern eure Highlights in den Kommentaren. Ich würde mich freuen.

Also zückt eure Wunschlisten ... Denn weiter geht's mit den Neuerscheinungen aus den Ullstein Verlagen ... 

Liebste Grüße, Petra

 

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Meine 18 für 2018

Hallo ihr Lieben!

Auf vielen Blogs geistert mittlerweile der #18für2018 herum und weckte auch ganz schnell meine Neugier. Hinter dem Hashtag verbirgt sich eine schöne Challenge, die von der Facebook Gruppe Die Zeilenspringer ins Leben gerufen wurde. 

Die Aufgabe ist ganz leicht, man sucht sich 18 Bücher heraus, die man im kommenden Jahr auf jeden Fall lesen möchte und liest sie natürlich auch;-) 

Gesagt, getan ...


Rezension: Kleine große Schritte von Jodi Picoult

Titel: Kleine große Schritte 

Autorin: Jodi Picoult

Übersetzerin: Elfriede Peschel

Verlag: C. Bertelsmann

Seitenzahl: 592

ISBN-10: 3570102378

ISBN-13: 978-3570102374

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ruth Jefferson ist eine äußerst erfahrene Säuglingsschwester. Doch als sie ein Neugeborenes versorgen will, wird ihr das von der Klinikleitung untersagt. Die Eltern wollen nicht, dass eine Afroamerikanerin ihren Sohn berührt. Als sie eines Tages allein auf der Station ist und das Kind eine schwere Krise erleidet, gerät Ruth in ein moralisches Dilemma: Darf sie sich der Anweisung widersetzen und dem Jungen helfen? Als sie sich dazu entschließt, ihrem Gewissen zu folgen, kommt jede Hilfe zu spät. Und Ruth wird angeklagt, schuld an seinem Tod zu sein. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das vor allem eines offenbart: den unterschwelligen, alltäglichen Rassismus, der in unserer ach so aufgeklärten westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist …

 

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Neuzugänge im Dezember 2017 # 2

Hallo meine Besten, 

heute zeige ich euch meine weiteren Neuzugänge im Dezember. Bis zum neuen Jahr werde ich nicht mehr dazu kommen und ich rechne auch gerade nicht mit weiteren Titeln. Sollte mich noch ein Büchlein überraschen zeige ich es euch dann im Januar. Es sind auch schon ein paar Titel dabei, die ich vorablesen darf und das freut mich immer sehr.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra 

 

Dienstag, 26. Dezember 2017

Rezension: Dafür musst du sterben von Nancy Bush

Titel: Dafür musst du sterben

Band: 5 von ?

Autorin: Nancy Bush

Übersetzerin: Kristina Lake - Zapp

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3426520613

ISBN-13: 978-3426520611

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Rund um den beschaulichen Lake Schultz in Oregon häufen sich seltsame Vorfälle: Mehrere junge Frauen sterben bei tödlichen Unfällen, und auch der Baulöwe Greg Wren kommt ums Leben. Als dessen Witwe Andrea Wren die Firma übernimmt, erhält sie eine unheilvoll klingende Botschaft: „Kleine Vögel müssen fliegen“. Aus Angst schaltet Andi den Privatdetektiv Luke Denton ein, der mit Hochdruck nach einer Spur sucht, während die Zahl der Leichen weiter zunimmt.
Detective September Rafferty vom Laurelton Police Department steckt zur gleichen Zeit mitten in den Ermittlungen zu einem mysteriösen Knochenfund in einem Haus in der Nähe des Sees. Es ist fast zu spät, als sie die Zusammenhänge zwischen den Fällen erkennt und feststellen muss, dass sie, ohne es zu wissen, das „Spiel“ eines perfiden Serienkillers mitspielt, der aller Welt seine Genialität beweisen will. Gelingt es ihr, das Mastermind zu besiegen?

Es handelt sich bei „Dafür musst du sterben“ wie auch beim Vorgänger „Dafür wirst du leiden“ um die Fortsetzung der Thriller-Serie rund um die Detectives August und September Rafferty („Nirgends wirst du sicher sein“, „Niemals wirst du ihn vergessen“ und „Niemand kannst du trauen“) – von Fall zu Fall erweitert durch ein neues Ermittler-Duo.

 

Montag, 25. Dezember 2017

Literatur Zitate # 26



"Es ist seltsam, um sein früheres Ich zu trauern, und trotzdem denke ich, dass dies

etwas ist, das jedes Mädchen versteht. Ich habe mich schon so oft gehäutet, 

dass ich kaum noch weiß, was ich jetzt bin - Muskeln vielleicht

oder nur Erinnerungen. Vielleicht einfach der Wille weiterzumachen."

 

 

 

Aus: "Holmes & Ich - Unter Verrätern" von Brittany Cavallaro

Seite: 285 ; Zeile: 15 - 20

Sonntag, 24. Dezember 2017

Rezension: Die Überwindung der Gleichgültigkeit von Alexander Batthyány

 

Titel: Die Überwindung der Gleichgültigkeit

Autor: Alexander Batthyány

Verlag: Kösel

Seitenzahl: 208

ISBN-10: 346637197X

ISBN-13: 978-3466371976

Preis: 20,00 Euro 










Inhalt: 

Eine mitreißende Einladung zum guten Leben
Mitten im Wohlstand und Überfluss unserer Zeit wuchert ein besorgniserregendes Phänomen: Immer mehr Menschen sind in einer tiefen geistigen und existentiellen Verunsicherung und Entmutigung gefangen. Sie ziehen sich aus dem Leben zurück und suchen Ersatzbefriedigung im reinen Konsum oder in bedenklichen Massenbewegungen. Dem materiellen Wohlstand steht mit anderen Worten eine geistig-existentielle Verarmung gegenüber. Einige der Symptome: Menschen verlieren Zugang zu den eigentlichen Werten des Lebens. Wo Zusammenhalt und persönliche Verantwortung unsere Rettung wären, ziehen Kälte, Isolation, Vereinsamung, Entmutigung und Gleichgültigkeit ein.
Alexander Batthyány spürt den Ursachen und Gründen dieser Entwicklung nach. Sein Buch bietet praxisorientierte, wissenschaftlich fundierte persönliche Auswege aus der Gleichgültigkeit an. Jeder Mensch ist aufgerufen, sich in den Strom des Lebens und Teilens zu stellen. Dahinter wartet das Leben mit einer Überraschung auf: Unser Reichtum kommt nicht durch das zustande, was wir bekommen; sondern durch das, was wir zu geben bereit sind.

 

Samstag, 23. Dezember 2017

Weihnachtsgrüße


Hallo ihr Lieben, 

ich wünsche euch und all euren Lieblingsmenschen schöne und entspannte Weihnachtstage. Lasst euch verwöhnen, genießt das tolle Essen, das Kerzenlicht, die Musik, den Weihnachtsbaum und alles andere, was diese Tage zu etwas besonderen macht. Ich werde vorallem das Zusammensein mit meinen Herzmenschen geniessen und freue mich auf ein paar besinnliche Stunden.

Liebste Grüße, eure Petra

Kurzrezension: Der Wasserdieb von Claire Hajaj

Titel: Der Wasserdieb

Autorin: Claire Hajaj

Übersetzerin: Karin Dufner

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 512

ISBN-10: 3764506342

ISBN-13: 978-3764506346

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Er kam, um zu helfen, doch zwischen Hoffnung, Liebe und Verrat verließ er den Weg der Gerechten ...

Nach dem Tod seines Vaters, eines Arztes, der ihn stets ermahnte, etwas Sinnvolles zu tun, geht der englische Ingenieur Nick nach Afrika, um dort ein Kinderkrankenhaus zu bauen. Doch nach kurzer Euphorie gerät er zwischen alle Fronten. Er verliebt sich in Margaret, die Frau seines Gastgebers. Ihre Affäre droht nicht nur, das Glück einer ganzen Familie zu zerstören – sondern auch die Zukunft des jungen JoJo, der zu Nick wie zu einem Helden aufschaut. Darüber hinaus erkennt Nick, dass sein Arbeitgeber, der Gouverneur, korrupt ist. Er will aber nicht mehr tatenlos zusehen, wie die Bevölkerung von teuren Wasserlieferungen abhängig ist, obwohl ein einfacher Brunnen alle retten könnte. Er entwendet Geld und macht sich an die Arbeit. Eine wohlgemeinte Tat, die schwerwiegende Folgen für ihn hat – und für alle, die er liebt …

 

Freitag, 22. Dezember 2017

Verlagsvorschauen Frühjahr/Sommer 2018 - DTV & DTV Jugendbuch

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es auch schon den dritten Teil der kommenden Frühjahr/Sommer Neuerscheinungen. Dieses Mal zeige ich euch einige wirklich interessant klingende Bücher aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag und aus dem Jugendprogramm des Verlags. 

Welche Bücher würdet ihr gerne lesen? Verratet mir gern eure Highlights in den Kommentaren. Ich würde mich freuen.

Also zückt eure Wunschlisten und los geht's ... 

Liebste Grüße, Petra

 

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Auf neuen Wegen durch 2018 - Meine erste eigene Challenge


Hallo ihr Lieben, 

schon seit einer Weile habe ich darüber nachgedacht eine eigene Challenge zu starten und tadaa, hier ist sie. 

In "Auf neuen Wegen durch 2018" gibt es monatlich zwei verschiedene Aufgaben, eine Allgemeine und eine das Bloggen, Bücher und / oder das Leseverhalten betreffend. Vorwiegend soll es dann darum gehen auch mal andere, als die gewohnten, Wege einzuschlagen und bei verschiedenen Dingen über den Tellerrand hinauszublicken.

 

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Literatur Zitate # 25



"Eine Sache, die du lernst, wenn du älter wirst, ist, dass Erwachsene sich 

oft irren - vielleicht wirst du einer der Menschen sein, die 

sehr wohl in ihren Träumen leben können." 

 

 

 

Aus: "Der Himmel über Appleton House" von S.E. Durrant

Seite: 151 ; Zeile: 9 - 12

Dienstag, 19. Dezember 2017

Kurzrezension: Das Glück wohnt in der Ivy Lane von Juliet Ashton

Titel: Das Glück wohnt in der Ivy Lane 

Autorin: Juliet Ashton 

Übersetzerinnen: S. Jellinghaus, K. Naumann

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3499290464

ISBN-13: 978-3499290466

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Notting Hill: ein Ort für Liebe, Familie, Freundschaft - und herzerwärmende Schicksale

Eigentlich wohnt Sarah gerne in der Ivy Lane im Westen Londons. Die Hausgemeinschaft ist bunt, man hilft sich aus. Doch seit kurzem ist die Idylle zerbrochen, denn Sarahs Ex-Mann wohnt jetzt ein Stockwerk tiefer - bei seiner neuen Frau. Sarah ist am Boden zerstört und sucht plötzlich die Nähe zu den anderen Nachbarn. Vor allem zu Jane und Tom, den neuen Bewohnern im Hochparterre. Sie helfen Sarah wieder auf die Beine. Trotzdem: Sich neu zu verlieben kommt für Sarah nicht in Frage. Ein Flirt mit Tom schon gar nicht. Schließlich möchte sie keine glückliche Ehe zerstören. Nur eins ist klar: Wenn das Glück in die Ivy Lane zurückkehren soll, dann muss ein Wunder geschehen. Oder am besten gleich mehrere …

 

Montag, 18. Dezember 2017

Neuerscheinungen im Januar 2018 # 3

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich auch schon den letzten Post der  Neuerscheinungen im Monat Januar für euch! 

Auf meine Wunschliste haben es diese Bücher geschafft: "Eine amerikanische Familie", "Tödliche Sehnsucht", "Kalte Angst", "Die Ermordung des Commendatore". Aber auch "Antoinettes geheime Sprache der Blumen" klingt sehr interessant.

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Sonntag, 17. Dezember 2017

Kurzrezension: Das Jahr der Schmetterlinge von Harriet Evans

Titel: Das Jahr der Schmetterlinge

Autorin: Harriet Evans

Übersetzerin: Tina Thesenvitz

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 528

ISBN-10: 342652046X

ISBN-13: 978-3426520468

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wie schon in „Das Buch der verborgenen Wünsche“ und „Der Garten der verbotenen Träume“ stellt die englische Bestseller-Autorin Harriet Evans auch in ihrem Familiengeheimnis-Roman „Das Jahr der Schmetterlinge“ unter Beweis, dass sie eine Meisterin des Genres ist. Atmosphärisch, geheimnisvoll, packend – diesen Roman um das tragische Schicksal einer Familie möchte man nicht mehr aus der Hand legen!
Schon seit Jahren wünscht sich Nina Parr, mehr über ihre Herkunft und ihren früh verstorbenen Vater zu erfahren, doch ihre Mutter schweigt beharrlich. Die Mutter-Tochter-Beziehung ist schwierig. Erst ein anonymer Brief mit alten Fotos zu ihrem 26. Geburtstag gibt Nina eine Ahnung von der Vergangenheit ihrer Familie. Auf der Suche nach der Wahrheit stößt sie in Cornwall auf das verfallene Anwesen ihrer Vorfahren, das von einem wunderschönen Schmetterlingsgarten umgeben ist. Der Ort übt auf Nina eine große Faszination aus, doch nach und nach entdeckt sie seine dunklen Geheimnisse …

 

Samstag, 16. Dezember 2017

Rezension: Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss von Fredrik Backmann

Titel: Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt

         wissen muss

Autor: Fredrik Backmann 

Übersetzerin: Stefanie Werner

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 192

ISBN-10: 3596197821

ISBN-13: 978-3596197828

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

„Ich werde immer dein Papa sein. Daran solltest du dich gewöhnen.

Ich bitte dich um Entschuldigung. Für alles, was ich in den kommenden achtzehn Jahren tun werde. Für alles, was ich versäumen werde. Alles, was ich nicht verstehe.
Für all die Situationen, in denen ich dir schrecklich peinlich bin. Alle Ferienlager, bei denen ich mich freiwillig als Helfer melde. Alle Freundinnen, die du niemals zum Essen mit nach Hause bringst. Dafür, dass ich meinen Mama-lag-falsch-Papa-hatte-Recht-Tanz vor anderen Leuten aufführe.
Für das eine Mal, wenn deine Schule alle Eltern zu einem Brennball-Turnier einlädt und ich die Sache ein kleines bisschen zu ernst nehme. Und für mein T-Shirt mit der Aufschrift ‚Echte Männer wiegen über 90 Kilo‘.“
Fredrik Backman hat einen hinreißenden Brief an seinen kleinen Sohn geschrieben: Humorvoll und immer direkt aus dem Herzen erklärt er ihm und uns die Welt und alles, was man darüber wissen sollte.

 

Freitag, 15. Dezember 2017

Verlagsvorschauen Frühjahr/Sommer 2018 - Piper & Berlin Verlag

Hallo ihr Lieben, 

mittlerweile sind fast alle Verlagsvorschauen für das Frühjahr und den Sommer 2018 online und ich habe einige tolle Titel entdeckt. Und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. 

Welche Bücher würdet ihr gerne lesen? Verratet mir gern eure Highlights in den Kommentaren. Ich würde mich freuen.

Also zückt eure Wunschlisten ... Los geht's mit den Neuerscheinungen vom Piper und Berlin Verlag ... 

Liebste Grüße, Petra

 

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Literatur Zitate # 24



"So ist das mit dem Himmel. Egal, wie schlecht die Dinge stehen, 

man kann immer hinauf in den Himmel blicken,

und dann geht es einem besser."

 

 

 

Aus: "Der Himmel über Appleton House" von S.E. Durrant

 

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Kurzrezension: Winterengel von Corina Bomann

 

Titel: Winterengel

Autorin: Corina  Bomann

Verlag: List Hardcover

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3471351612

ISBN-13: 978-3471351611

Preis: 16,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe  

Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer.  

Schimmernde Träume und zerbrechliches Glück. Ein neuer Winterschmöker von Bestsellerautorin Corina Bomann. 

 

Dienstag, 12. Dezember 2017

Neuerscheinungen im Januar 2018 # 2

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich bereits den zweiten Neuerscheinungs - Post im Januar für euch! 

Neu auf meiner Wunschliste wären dann folgende Bücher: "DI Helen Grace - Eingeschlossen", "Bittersüßer Zorn" und "Das Mädchen im blauen Mantel". Aber auch "Wolfswut" klingt richtig spannend.

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Montag, 11. Dezember 2017

Neuzugänge im Dezember 2017 # 1

Hallo meine Besten, 

der Dezember ist schon fast wieder zur Hälfte rum und daher möchte ich euch gerne die Bücher zeigen, die in der letzten Zeit bei mir einziehen durften.

Ich bin so gespannt auf die verschiedenen Geschichten und freue mich auf jedes einzelne der Bücher.

Kennt ihr vielleicht schon eins der Bücher? Oder wollt ihr das eine oder andere selber auch noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebe Grüße, Petra

 

Sonntag, 10. Dezember 2017

Literatur Zitate # 23



"Es geschieht vielleicht nicht hier und nicht jetzt, 

aber das heißt nicht, dass es gar nicht geschieht."

 

 

 

Aus: "Mein Freund Pax" von Sara Pennypacker

Seite: 8

Samstag, 9. Dezember 2017

Kurzrezension: Elemental Assassin 6 - Spinnenfeuer von Jennifer Estep

Titel: Spinnenfeuer 

Band: 6 von ?

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch 

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 400 

ISBN-10: 3492280811

ISBN-13: 978-3492280815

Preis: 14,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Endlich hat Gin Blanco ihre größte Feindin besiegt – und möchte jetzt einfach mal die Seele baumeln lassen. Deshalb fährt sie mit ihrer Schwester Bria nach Blue Marsh, einem schönen Strandort, in dem sie die Sonne genießen und auch ihre Beziehung zu Bria verbessern will. Doch plötzlich steht sie einem gefährlichen Feind gegenüber: Ein Vampir, der über tödliche Elementarmagie verfügt, bedroht Callie, Brias beste Freundin aus Kindertagen, damit sie ihm ihr Lokal verkauft. Gut, dass Gin nicht nur ihren Bikini im Gepäck hat – denn das kann sie natürlich weder als Restaurantbesitzerin noch als Auftragsmörderin auf sich sitzen lassen … Als dann auch noch ihr alter Liebhaber Detective Caine auftaucht, kommt Gin endgültig ins Schwitzen.

 

Freitag, 8. Dezember 2017

Kurzrezension: Die Zitronenschwestern von Valentina Cebeni


Titel: Die Zitronenschwestern

Autorin: Valentina Cebeni

Übersetzerinnen: S. Spatz, B. Lindecke

Verlag: Penguin

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3328100407

ISBN-13: 978-3328100409

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

 

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Neuerscheinungen im Januar 2018 # 1

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den ersten Neuerscheinungs - Post im Januar für euch! 

Neu auf meiner Wunschliste wären dann folgende Bücher: "Play On", You will pay", "Mein Herz in zwei Welten", "Hangman", "Immer wenn du schläfst" und "Die Namen der Toten".

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Kurzrezension: Der talentierte Mörder von Jeffery Deaver

Titel: Der talentierte Mörder

Band: 12 von ?

Autor: Jeffery Deaver

Übersetzer: Thomas Haufschild

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 640

ISBN-10: 3764505923

ISBN-13: 978-3764505929

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In den Händen dieses Killers wird alles zur tödlichen Waffe – der 12. Fall für Lincoln Rhyme und Amelia Sachs!

Zwei Wochen nach einem brutalen Mord in Manhattan ist Detective Amelia Sachs dem vermeintlichen Killer dicht auf den Fersen. Sie liefert sich mit ihm eine Verfolgungsjagd in einem Einkaufszentrum in Brooklyn, als es dort zu einem technischen Defekt an einer der Rolltreppen kommt – mit verheerenden Folgen. Die Stufen brechen ein, ein Mann stürzt und wird vom Getriebe zerquetscht. Kurz darauf erkennen Amelia und ihr Partner Lincoln Rhyme, dass es sich bei dem Ereignis keineswegs um einen Unfall handelte. Der Täter verwandelt Alltagsgegenstände und intelligente Technologien in Mordwaffen – und er plant offensichtlich weitere Anschläge. 

 

Dienstag, 5. Dezember 2017

Buchvorstellung: Die Welt von "Outlander" - Das ultimative Begleitbuch zur Serie von Diana Gabaldon

Titel: Die Welt von "Outlander" - Das ultimative 

          Begleitbuch zur Serie

Autorin: Diana Gabaldon

Übersetzerin: Barbara Schnell

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 840

ISBN-10: 3426653788

ISBN-13: 978-3426653784

Preis: 29,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In dieser großformatigen und besonders hochwertig ausgestatteten Prachtausgabe, „Die Welt von Outlander“, bietet Weltbestseller-Autorin Diana Gabaldon neues und einzigartiges Hintergrundmaterial zu ihren „Outlander“- Romanen und der Verfilmung. Alle Fans der großen Highland-Saga finden in diesem ultimativen Begleitbuch zur Serie:

In Die Welt von »Outlander« bietet Weltbestseller-Autorin Diana
Gabaldon neues und einzigartiges Hintergrundmaterial zu ihren
Outlander-Romanen und der Verfilmung. Alle Fans der großen
Highland-Saga finden in diesem ultimativen Begleitbuch:  

 

Montag, 4. Dezember 2017

Rezension: Flugangst 7a von Sebastian Fitzek

 

Titel: Flugangst 7a 

Autor: Sebastian Fitzek

Verlag: Droemer HC

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3426199211

ISBN-13: 978-3426199213

Preis: 22,99 Euro 










Inhalt: 

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben ...

Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

 

Sonntag, 3. Dezember 2017

Kurzrezension: Schenk mir deine Träume von Marie Force

Titel: Schenk mir deine Träume 

Band: 4 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzerin: Lena Kraus

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3596297249

ISBN-13: 978-3596297245

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen? 

 

Rezension: Jeden Tag gehörst du mir von Alex Lake

Titel: Jeden Tag gehörst du mir

Autor: Alex Lake

Übersetzerin: Stefanie Kruschandl

Verlag: HarperCollins

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3959671369

ISBN-13: 978-3959671361

Preis: 12,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Kate liebt ihre Freiheit. Sie hat den attraktiven Irish Look: lange glatte dunkle Haare, helle Haut, dunkle Augen. Die Achtundzwanzigjährige will das Leben in vollen Zügen genießen. Sie mag Stockton Heath, ihren Heimatort in der Nähe von Manchester. Bis die Freiheit vorbei und die Kleinstadt kein Zuhause mehr ist, weil die Angst um sich greift. Ein Mörder geht um, der Frauen tötet. Frauen, die eines gemeinsam haben: Alle sehen auf erschreckende Art aus wie Kate.

 

Samstag, 2. Dezember 2017

Literatur Zitate # 22



"Wenn man anfängt zu grübeln, was falsch gelaufen ist, beziehungsweise

was man falsch gemacht hat, ist das wie eine Zwiebel zu schälen.

Es gibt immer noch eine weitere Haut, noch einen Fehler oder eine schmerzhafte 

Erinnerung, die dann noch weiter und weiter in die Vergangenheit 

zurückführt, auf der Suche nach der ultimativen Wahrheit.

Ich habe den Punkt erreicht, an dem ich zu suchen aufgehört habe:

Das Einzige, was jetzt zählt, ist, daraus zu lernen und künftig nicht mehr die 

gleichen Fehler zu begehen."

 

 

 

Aus: "Seit du bei mir bist" von Nicholas Sparks

Seite: 20 ; 3. Absatz

Kurzrezension: Berties Weihnachtsfest von Hannah Coates

Titel: Berties Weihnachtsfest 

Autorin: Hannah Coates

Übersetzerin: Christina Riemann

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3442314690

ISBN-13: 978-3442314690

Preis: 15,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Bertie ist ein kleiner, neugieriger Beagle-Welpe, der die Welt erkunden möchte. Wenn er nur nicht so schrecklich unter der Trennung von seiner Schwester Molly leiden würde. Trost findet er bei der netten Familie Green, die ihn bei sich aufnimmt und ihm ein wunderschönes neues Zuhause bietet. Doch Berties Glück ist bedroht: Seit dem Tod von Mrs Green vor zwei Jahren stecken die Greens in einer schweren Krise, an der die Familie zu zerbrechen droht. Bertie tut alles, um zu helfen – und er begibt sich auf die Suche nach Molly, die er einfach nicht vergessen kann. Als Weihnachten naht, kommt es zur Zerreißprobe. Wird es Bertie gelingen, ein frohes Fest zusammen mit seiner Schwester und den Greens zu feiern?

 

Freitag, 1. Dezember 2017

Rezension: Deadly Ever After von Jennifer L. Armentrout

Titel: Deadly ever after

Autorin: Jennifer L. Armentrout

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3492311733

ISBN-13: 978-3492311731

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrere Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück, um ihrer Mutter im Hotel zu helfen. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittlerweile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Doch bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponierte …

 

Donnerstag, 30. November 2017

Kurzrezension: Familie Grace, der Tod und ich von Laure Eve

Titel: Familie Grace, der Tod und ich

Autorin: Laure Eve

Übersetzerin: Christiane Steen

Verlag: Fischer Jugendbuch

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3841422446

ISBN-13: 978-3841422446

Preis: 18,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein berauschender Mystery-Roman mit einem dunklen Sog, dem man sich kaum entziehen kann – Laure Eve erzählt die Geschichte einer gefährlichen Faszination, verhängnisvoller Liebe und von eiskaltem Tod

»Ich bin bereit, alles zu tun, um eine von ihnen zu werden.« Alle sind fasziniert von der Familie Grace. Die Geschwister Fenrin, Thalia und Summer sind die geheimen Stars der Schule. Sie sind wunderschön und unnahbar – und manche glauben sogar, sie beherrschten dunkle Magie. Auch die Außenseiterin River fühlt sich unwiderstehlich zu ihnen hingezogen: Sie kann ihr Glück kaum fassen, als Summer sich mit ihr anfreundet, und sie in den inneren Kreis der Graces aufgenommen wird. Aber nichts in dieser Familie ist so, wie es scheint, und als einer von ihnen tot am Strand gefunden wird, beginnt ein Ringen dunkler Kräfte …

 

Mittwoch, 29. November 2017

Kurzrezension: Schwert und Krone - Der junge Falke von Sabine Ebert

Titel: Schwert und Krone - Der junge Falke

Band: 2 von ?

Autorin: Sabine Ebert

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 640

ISBN-10: 342665413X

ISBN-13: 978-3426654132

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Das große Friedrich-Barbarossa-Epos von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert geht weiter! Band 2 der großen Mittelalter-Saga
Anfang 1147 sorgen Hungersnot und Weltuntergangspropheten in deutschen Landen für Verzweiflung. Fast alle großen Adelshäuser rüsten für zwei Kreuzzüge. Unter König Konrad wollen Zehntausende ins Heilige Land, während die östlichen Fürsten planen, mit ihrem „Wendenkreuzzug“ slawische Gebiete an Elbe, Havel und Küste zu erobern. Bevor sie aufbrechen, werden strategische Ehen geschlossen. Friedrich von Staufen, der Neffe des Königs und künftige Barbarossa, heiratet die von ihm ungeliebte Adela von Vohburg, der Meißner Markgrafensohn Dietrich eine gefühlskalte polnische Herzogstochter. Fast alle Männer ziehen in den Krieg – und die Frauen müssen allein mit Hungersnot, Missernten und Angriffen fertig werden.
Auf dem Weg ins Heilige Land macht sich der junge Friedrich einen Namen als militärischer Anführer. Doch der Kreuzzug scheitert katastrophal. Nur wenige kehren heim. Zu den Heimkehrenden gehört der schwer erkrankte König Konrad von Staufen. Die nie erloschenen Machtkämpfe entflammen von neuem. Konrad stirbt wenige Tage vor der Wahl und Krönung seines erst achtjährigen Sohnes zum Mitregenten.
Das ist der Moment, in dem Friedrich von Staufen entschlossen nach der Krone greift. Er will das Reich umgestalten - und eine neue Frau, eine bessere Partie als Adela.

 

Rezension: Deine Seele so schwarz von Petra Busch

Titel: Deine Seele so schwarz

Band: 4 von ?

Autorin: Petra Busch

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 342652130X

ISBN-13: 978-3426521304

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein packender, vielschichtiger Psycho-Krimi von Glauser-Preisträgerin Petra Busch

In einer Sommernacht kommt die Witwe Edith Felber ums Leben, als während eine Unwetters das Dach ihrer Werkstatt einstürzt. Ihr Sohn, der Kriminaltechniker Lukas Felber, und dessen sensible Schwester Sarah sind schockiert, als sich der Tod der Mutter als Mord entpuppt.
Hauptkommissar Ehrlinspiel leitet die Ermittlungen, ihm zur Seite steht Karolina Baumann, die neue Konfliktberaterin. Als die beiden tiefer die Familiengeschichte der Felbers dringen, gerät ihr Kollege Lukas ins Zwielicht. Was hat es mit dem tödlichen Unfall seines Vaters vor 28 Jahren auf sich? Und warum reagiert Sarah so aggressiv auf ihren Bruder? Felber kämpft mit wachsender Angst und einer grausamen Erkenntnis. Auch Baumann weiß mehr als die Kollegen. Als sie sich Lukas anvertraut, gibt es einen weiteren Todesfall …

 

Dienstag, 28. November 2017

Neuzugänge im November # 2

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es auch schon wieder Zeit, dass ich euch die Bücher zeige, die in den letzten Wochen bei mir einziehen durften. 

Ich bin so gespannt auf die ganz unterschiedlichen Geschichten und freue mich auf jeden einzelnen Titel. "Leere Herzen" ist sogar bereits gelesen.

Kennt ihr vielleicht schon eins der Bücher? Oder wollt ihr das eine oder andere selber auch noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebe Grüße, Petra

 

Kurzrezension: Das Original von John Grisham

Titel: Das Original

Autor: John Grisham

Übersetzer: K. Dorn - Ruhl, B. Reiter, I. Walsh - Araya

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 368

ISBN-10: 345327153X

ISBN-13: 978-3453271531

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein Coup, der die Buchwelt erschüttert
In einer spektakulären Aktion werden die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald aus der Bibliothek der Universität Princeton gestohlen. Eine Beute von unschätzbarem Wert. Das FBI übernimmt die Ermittlungen, und binnen weniger Tage kommt es zu ersten Festnahmen. Ein Täter aber bleibt wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm die wertvollen Schriften. Doch endlich gibt es eine heiße Spur. Sie führt nach Florida, in die Buchhandlung von Bruce Cable, der seine Hände allerdings in Unschuld wäscht. Und so heuert das Ermittlungsteam eine junge Autorin an, die sich gegen eine großzügige Vergütung in das Leben des Buchhändlers einschleichen soll. Doch die Ermittler haben die Rechnung ohne Bruce Cable gemacht, der überaus findig sein ganz eigenes Spiel mit ihnen treibt.

 

Montag, 27. November 2017

Kurzrezension: Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Titel: Das Lied der Krähen

Band: 1 von 2

Autorin: Leigh Bardugo

Übersetzerin: Michelle Gyo

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 592

ISBN-10: 3426654431

ISBN-13: 978-3426654439

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

 

Kurzrezension: Abigale Hall von Lauren A. Forry

Titel: Abigale Hall

Autorin: Lauren A. Forry

Übersetzerin: Claudia Franz

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 512

ISBN-10: 3442485487

ISBN-13: 978-3442485482

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

London 1947: In einer nebelverhangenen Nacht schickt Bess Haverford ihre Nichten Eliza und Rebecca nach Wales. Eliza hat nicht einmal mehr Zeit, sich von ihrem Freund Peter zu verabschieden. In Thornecroft, einem einsam gelegenen Herrenhaus, müssen die beiden Schwestern als Dienstmädchen arbeiten. Doch in den gespenstischen Hallen scheinen merkwürdige Dinge vor sich zu gehen. In der Vergangenheit verschwanden immer wieder Dienstmädchen, und Abigale Hall, der nach der verstorbenen Frau des Hausherren benannte Prachtsaal, übt eine seltsame Faszination auf Eliza aus. Kann Peter sie finden, ehe das düstere Geheimnis von Thornecroft auch ihr Schicksal besiegelt?

 

Sonntag, 26. November 2017

Rezension: Wenn die Rache erwacht von Marie Force

Titel: Wenn die Rache erwacht

Band: 4 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzer: Christian Trautmann

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3956497651

ISBN-13: 978-3956497650

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Direkt nach der Hochzeitreise mit Nick Cappuano wartet ein eiskalter Doppelmord auf Lieutenant Sam Holland – und das ist erst der Auftakt einer blutigen Serie, die ganz Washington D.C. in Panik versetzt. Denn offenbar wählt der Killer seine Opfer rein zufällig. Als Sam unter den Hochzeitsglückwünschen eine Todesdrohung entdeckt, fürchtet sie, dass sie selbst das fehlende Puzzlestück in dem tödlichen Rätsel ist …


Samstag, 25. November 2017

Kurzrezension: Elemental Assassin 5 - Spinnenbeute von Jennifer Estep

Titel: Spinnenbeute 

Band: 5 von ?

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3492280978

ISBN-13: 978-3492280976

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als ehemalige Auftragskillerin hat »die Spinne« Gin Blanco einiges an Erfahrung im Töten vorzuweisen. Doch diesmal ist ihr Ziel niemand Geringeres als Feuerelementar Mab Monroe - die Frau, die einst Gins Familie umbrachte. Dass dieser Mord kein Spaziergang wird, scheint klar. Denn Mab ist nicht nur mächtig, sondern auch skrupellos. Um Gin niederzustrecken, hetzt Mab sowohl ihr als auch auch ihrer kleinen Schwester Bria eine Armee Kopfgeldjäger auf den Hals. Gin ist entschlossen, Mabs Treiben ein für allemal ein Ende zu setzen. Nur zu welchem Preis?

 

Kurzrezension: Engelskinder von Elly Griffiths

Titel: Engelskinder

Band: 6 von ?

Autorin: Elly Griffiths

Übersetzerin: Tanja Handel

Verlag: Wunderlich 

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3805250967

ISBN-13: 978-3805250962

Preis: 19,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ihr sechster Fall führt die forensische Archäologin Dr. Ruth Galloway auf die Spur der grausamsten Kindesmörderin des 19. Jahrhunderts. Beste britische Krimikost für alle Leser von Minette Walters, Val McDermid und Ann Cleeves.

Die Arme auf dem Rücken gefesselt, ein rostiger Eisenhaken statt der linken Hand, so liegt die Tote in ihrem Grab. Als Dr. Ruth Galloway unter dem Gemäuer einer Burg ein Skelett aus viktorianischer Zeit freilegt, glaubt sie, die Gebeine der berüchtigsten Mörderin von Norfolk gefunden zu haben. Zahlreiche Schauermärchen ranken sich um "Mother Hook", die Kinder bei sich aufgenommen und dann getötet haben soll. Doch während der Untersuchung kommen der forensischen Archäologin Zweifel an ihrer Schuld. Zur gleichen Zeit verschwindet ein Kind aus der Nachbarschaft. Offenbar will jemand mit allen Mitteln ein jahrhundertealtes Geheimnis hüten …

 

Freitag, 24. November 2017

Literatur Zitate # 21



"Wenn ich kann, muss das eine meiner Regeln für das Leben werden, 

in dem Moment zu leben.

Dafür braucht man Gott sei Dank keine Erinnerung."

 

 

 

Aus: "Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden" von Emily Barr

Seite: 190 ; Zeile: 20 - 22

Kurzrezension: Leere Herzen von Juli Zeh

 

Titel: Leere Herzen

Autorin: Juli Zeh 

Verlag: Luchterhand

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3630875238

ISBN-13: 978-3630875231

Preis: 20,00 Euro 










Inhalt: 

Sie sind desillusioniert und pragmatisch, und wohl gerade deshalb haben sie sich ‎erfolgreich in der Gesellschaft eingerichtet: Britta Söldner und ihr Geschäftspartner Babak Hamwi. Sie haben sich damit abgefunden, wie die Welt beschaffen ist, und wollen nicht länger verantwortlich sein für das, was schief läuft. Stattdessen haben sie gemeinsam eine kleine Firma aufgezogen, "Die Brücke", die sie beide reich gemacht hat. Was genau hinter der "Brücke" steckt, weiß glücklicherweise niemand so genau. Denn hinter der Fassade ihrer unscheinbaren Büroräume betreiben Britta und Babak ein lukratives Geschäft mit dem Tod. Als die "Brücke " unliebsame Konkurrenz zu bekommen droht, setzt Britta alles daran, die unbekannten Trittbrettfahrer auszuschalten. Doch sie hat ihre Gegner unterschätzt. Bald sind nicht nur Brittas und Babaks Firma, sondern auch beider Leben in Gefahr...

 

Donnerstag, 23. November 2017

Rezension: Scythe - Die Hüter des Todes von Neal Shusterman

Titel: Scythe - Die Hüter des Todes

Band: 1 von 3

Autor: Neal Shusterman

Übersetzer: P. Kurbasik & K. Lutze

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 528

ISBN-10: 3737355061

ISBN-13: 978-3737355063

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens
erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …

Der erste Band der internationalen Bestseller-Trilogie!
Schutzumschlag mit Metallic-Folien-Veredelung

 

Mittwoch, 22. November 2017

Kurzrezension: Sieben Tage voller Wunder von Dani Atkins

 

Titel: Sieben Tage voller Wunder

Autorin: Dani Atkins

Übersetzerin: Sonja Rebernik - Heidegger

Verlag: 240

ISBN-10: 3426520885

ISBN-13: 978-3426520888

Preis: 9,99 Euro 










Inhalt: 

Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan mit den unglaublich grünen Augen. Ist es Schicksal, dass er sich im Flugzeug neben sie setzt, kurz bevor die Maschine wie ein Stein vom Himmel fällt, mitten in Kanadas endlose winterliche Wildnis und das eisige Wasser eines Sees? Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan bei dem Flugzeugabsturz mit dem Leben davon, doch die nächsten Tage verlangen ihnen das Äußerste ab, vor allem, als mit jeder Stunde, die vergeht, die Hoffnung auf Rettung schwindet. In der verschneiten kanadischen Wildnis kämpfen sie ums Überleben. Wird ihnen gemeinsam gelingen, woran ein Einzelner scheitern muss? 

 

Rezension: Sag, wer stirbt von Samantha King

Titel: Sag, wer stirbt 

Autorin: Samantha King

Übersetzerin: Elke Link

Verlag: HarperCollins

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3959671563

ISBN-13: 978-3959671569

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Madeleine liebt ihre Kinder abgöttisch. Aber am 10. Geburtstag der Zwillinge wird ihre Mutterliebe auf eine grausame Probe gestellt: Ein maskierter Mann steht vor der Tür und fordert sie mit gezogener Waffe zu einer unmenschlichen Entscheidung auf. Ein Kind muss sterben. "Welches wählst du?"

 

Dienstag, 21. November 2017

Kurzrezension: Die Zwölf Könige - Die Legenden der Bernsteinstadt von Bradley Beaulieu

Titel: Die Zwölf Könige

Band: 1 von 3

Autor: Bradley Beaulieu

Übersetzerin: Antonia Zauner

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 688

ISBN-10: 3426518171

ISBN-13: 978-3426518175

Preis: 16,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Von Kollegen mit Lob überschüttet, von Kritikern gefeiert, von Lesern geliebt: Der 1. Band der hochgelobten Fantasy-Trilogie "Die Legenden der Bernsteinstadt" von Bradley P. Beaulieu ist ein süchtig machendes Wüsten-Abenteuer.

Auf Kufen gleiten stolze Handelsschiffe über das Sandmeer nach Sharakhai, Wiege der Zivilisation und Heimat der Zwölf Könige. Vor Jahrhunderten haben die Götter selbst ihnen unvorstellbare Macht verliehen, seither beherrschen sie die wundersame Stadt mit eiserner Hand.
Die Waise Çeda hat es mit ihren 19 Jahren zu einer gerissenen Diebin und gefeierten Arenakämpferin gebracht. Doch nie wird sie jene Nacht vergessen, als ihre Mutter im Namen der Zwölf Könige hingerichtet wurde. Auf der Suche nach Rache verbündet Çeda sich mit allerlei zwielichtigen Gestalten und gerät mitten hinein in eine Verschwörung, in der der Tod ihrer Mutter eine viel größere Rolle spielt, als sie je hätte ahnen können.

 

Neuerscheinungen im Dezember 2017 # 3

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich auch schon den letzten Post der kommenden Dezember - Neuerscheinungen für euch! 

Und diese Titel interessieren mich am meisten: "Nur das Böse", "Sturzflug", "Die Rivalin", "Nexx Die Spur" und "Nicht direkt perfekt". Ziemlich thrillerlastig, oder? Grins, na das muss auch mal sein.

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Montag, 20. November 2017

Kurzrezension: Last Mile von David Baldacci

Titel: Last Mile 

Band: 2 von ?

Autor: David Baldacci

Übersetzer: Uwe Anton & Norbert Jakober

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3453270614

ISBN-13: 978-3453270619

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der Memory Man ist zurück!

Seit einem Unfall kann Amos Decker, der Memory Man, nichts mehr vergessen. Fast wäre er an den unlöschbaren Bildern seiner traumatischen Vergangenheit zerbrochen. Aber nun hat er ein neues Lebensziel gefunden: Innerhalb einer Spezialeinheit des FBI klärt er ungelöste Schwerverbrechen. In seinem ersten Fall geht es um Melvin Mars, der seit zwanzig Jahren in der Todeszelle sitzt. Er soll seine eigenen Eltern ermordet haben. Doch Stunden vor seiner geplanten Exekution taucht ein Mann auf und behauptet, der Schuldige zu sein. Kann Decker ihm glauben? Ist Melvin Mars unschuldig und muss vor der Todesstrafe bewahrt werden? Oder wird ein hochgefährlicher Mörder auf freien Fuß gesetzt? Als ein Mitglied aus Deckers Team plötzlich spurlos verschwindet, zeigt sich bald, dass der Fall eine noch viel tiefergehende gesellschaftliche Sprengkraft birgt.

 

Rezension: Ein treuer Freund von Jostein Gaarder

Titel: Ein treuer Freund

Autor: Jostein Gaarder 

Übersetzerin: Gabriele Haefs 

Verlag: Carl Hanser 

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3446254439

ISBN-13: 978-3446254435

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Jakop Jacobsen ist stets ein Einzelgänger gewesen, seit seiner Jugend in einem abgelegenen Tal in Norwegen. Sein bester Freund Pelle ist eine Handpuppe, mit der er lange Gespräche führt und die deutlich schlagfertiger ist als er selbst. Und er hat ein merkwürdiges Hobby: Jakop geht gern auf fremde Beerdigungen. Er gibt sich dort als Freund des Toten aus, bei den Familien der Toten fühlt er sich wohl. Dumm nur, wenn jemand sein falsches Spiel durchschaut ... So wie Agnes. Jakop verliebt sich in sie und hofft, dass sie ihn trotz seiner Eigenart und des vorlauten Pelle erhört. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman, eine herrlich schräge Liebesgeschichte und eines von Jostein Gaarders schönsten Büchern.

 

Zeit für Klassiker # 6 Rezension: Mord im Orientexpress von Agatha Christie

Titel: Mord im Orientexpress

Autorin: Agatha Christie

Übersetzer: Otto Bayer

Verlag: Atlantik

Seitenzahl: 256

ISBN-10: 3455001912

ISBN-13: 978-3455001914

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nach einigen Mühen hat Hercule Poirot ein Abteil im Kurswagen Istanbul - Calais des Luxuszugs ergattert. Doch auch jetzt ist ihm keine Ruhe vergönnt: Ein amerikanischer Tycoon ist ermordet worden, der ganze Zug voller Verdächtiger. Und der Mörder könnte jederzeit wieder zuschlagen. Eine Aufgabe, wie gemacht für den Meisterdetektiv.

 

Sonntag, 19. November 2017

Kurzrezension: Café Morelli von Giancarlo Gemin

Titel: Café Morelli

Autor: Giancarlo Gemin

Übersetzerin: Gabriele Haefs

Verlag: Königskinder

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3551560439

ISBN-13: 978-3551560438

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als der vierzehnjährige Joe erfährt, dass das Café seines geliebten nonno geschlossen werden soll, ist er entsetzt! Und schwört sich, alles zu tun, damit das nicht passiert. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die glorreichen Zeiten des "Morelli" scheinen vorüber. Zum Glück aber hat Joe nicht nur den italienischen Dickkopf seines Großvaters geerbt, sondern in seiner Cousine Mimi auch eine raffinierte Köchin, die mit ihren großartigen Gerichten die gesamte Straße in Verzückung versetzt. So weht durch das kleine walisische Viertel bald schon ein Hauch Dolce Vita. Und Joe muss feststellen: Familie, Freunde und die beste Pasta der Welt – manchmal braucht es einfach nur die richtigen Zutaten.

 

Rezension: Gefühle sind keine Krankheit von Dr. med. Christian Peter Dogs & Nina Poelchau

Titel: Gefühle sind keine Krankheit

Autoren: Dr. med. Christian Peter Dogs & Nina 

                Poelchau

Verlag: Ullstein Hardcover 

Seitenzahl: 240

ISBN-10: 3550081952

ISBN-13: 978-3550081958

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Christian Peter Dogs ist Klinikleiter und Facharzt für Psychiatrie und Psychosomatik. Er hat viele tausend Menschen behandelt, die an Depressionen, Ängsten und den Folgen traumatischer Ereignisse litten – mit ungewöhnlichen und sehr erfolgreichen Konzepten. Die Erfahrungen seiner langjährigen Berufspraxis zeigen: Es gibt Auswege. Und vor allem: Wir selbst können ganz viel für unsere seelische Gesundheit tun.

 

Samstag, 18. November 2017

Neuerscheinungen im Dezember 2017 # 2

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den zweiten Post der kommenden Dezember - Neuerscheinungen für euch! 

 Folgende Titel haben einen Platz auf meiner Wunschliste ergattert: Auf alle Fälle "Dunkelschwester", aber auch "Frühstück für einsame Herzen" klingt nach meinem Geschmack.

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Freitag, 17. November 2017

Kurzrezension: Ich treffe dich zwischen den Zeilen von Stephanie Butland

Titel: Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Autorin: Stephanie Butland

Übersetzerin: Maria Hochsieder - Belschner

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3426520753

ISBN-13: 978-3426520758

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein Buch, das einen so schnell nicht mehr loslässt: Stephanie Butlands herzergreifender Roman erzählt vom Wunder der Liebe und von der heilenden Kraft der Literatur.
Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?

Ein wunderschöner Roman über Familie, Liebe, Verlust und Vergangenheitsbewältigung mithilfe der besonderen Kraft der Literatur.

 

Donnerstag, 16. November 2017

Rezension: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken von John Green

Titel: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Autor: John Green

Übersetzerin: Sophie Zeitz

Verlag: Hanser

Seitenzahl: 288

ISBN-10: 3446259031

ISBN-13: 978-3446259034

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

 

Mittwoch, 15. November 2017

Kurzrezension: Einsam bist du und allein von Mary Higgins - Clark

Titel: Einsam bist du und allein

Autorin: Mary Higgins - Clark 

Übersetzer: Karl - Heinz Ebnet

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 352 

ISBN-10: 3453271092

ISBN-13: 978-3453271098

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nach einem privaten Drama braucht die Edelsteinexpertin Celia dringend eine Auszeit. Erleichtert nimmt sie die Einladung an, auf einem Kreuzfahrtschiff Vorträge zu halten. Dort freundet sie sich mit Lady Em an, einer reichen alten Dame, die eine unschätzbar wertvolle Smaragdkette besitzt. Drei Tage später, mitten auf hoher See, wird Lady Em ermordet aufgefunden – und die Kette ist verschwunden. Celia ist entschlossen, die Tat aufzuklären. Auch wenn die Liste der Verdächtigen immer länger wird. Und auch wenn sie sich ihres eigenen Lebens an Bord bald nicht mehr sicher sein kann.