Montag, 26. Juni 2017

Rezensionen: Verhängnis der Begierde von Marie Force

Titel: Verhängnis der Begierde 

Band: 2 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzer: Christian Trautmann

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3956496957

ISBN-13: 978-3956496950

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Mord schläft nie – Samantha Hollands 2. Fall, Neuauflage von D.C. Affairs: Fatale Gier

Richtig feiern kann Samantha ihre Beförderung nicht. Denn schon wird sie zum nächsten Tatort gerufen: Ein Familienvater hat seine Frau erschossen und seine beiden Kinder brutal erschlagen. Was muss vorgefallen sein, um einen Mann zu solch einer Grausamkeit zu treiben? Noch schockierender ist für Samantha allerdings eine Entdeckung im Schlafzimmer des Täters, die sie selbst betrifft. Bevor sie den Hinweisen nachgehen kann, geschieht ein weiterer Mord in ihrem direkten Umfeld.

"Einfach außergewöhnlich!"
Romantic Times Book Reviews

 

 


Meine Meinung: 

"Verhängnis der Begierde" ist der zweite Band der "Fatal" - Buchreihe von der Autorin Marie Force. Nachdem mir der Auftakt der Reihe, besonders durch die Charaktere gut gefallen hat, war ich schon sehr auf den zweiten Band der Reihe gespannt. 

 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Samantha Holland, auch Sam genannt. Sam hat gerade erfahren, dass sie ihre Prüfung zum Lieutnant erfolgreich bestanden hat, als sie zu einem schockierenden Tatort gerufen wird. Ein Vater hat seine Ehefrau erschossen und auch seine Kinder getötet. Alle, die an der Ermittlung beteiligt sind, sind sprachlos über die Brutalität. Doch vorallem Sam ist betroffen, da sich im Schlafzimmer des Täters Hinweise auf den Schützen, der ihren Vater in den Rollstuhl brachte, zu finden sind ...


 

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Marie Force lässt sich super flüssig und wirklich angenehm lesen. Die Handlung setzt zeitlich direkt an den vorigen Band an und ich war direkt wieder in der Geschichte um Sam und Co drin. Der Fall im vorigen Teil der Reihe war abgeschlossen, aber die Geschehnisse um Sam und Nick im Privaten entwickeln sich kontinuierlich weiter. Man kann diesen Band allerdings auch gut lesen, ohne Vorwissen zu haben, da es ein paar kürzere Rückblicke gibt. 


Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Ich mag Sam und Nick als Paar sehr gerne und ich finde die Einflechtungen aus Nick's neuem Job als Senator interessant. Diese Thematik hat wirklich viel Potenzial, da es der Autorin gut gelungen ist, die verschiedenen Themen zu verknüpfen. Die Liebesgeschichte geht so rasant weiter, wie sie begonnen hat. Für meinen Geschmack ging alles sehr schnell. Für mich rückt dies aber in den Hintergrund, da ich die Charaktere echt gerne mag. 


Den Spannungsbogen hat Marie Force in diesem Buch gut gehalten. Durch die verschiedenen Erzählstränge ist die Geschichte interessant und unterhaltsam und durch die tollen Charaktere habe ich auf jeden Fall Lust die Reihe weiterzuverfolgen.


Positiv: 

* flüssiger Schreibstil

* tolle Ausarbeitung der Charaktere

* interessante Handlung


Negativ: 

* die Spannung und die Entwicklungen im Kriminalfall hatten noch ein bisschen 

   Luft nach oben

 

"Verhängnis der Begierde" ist eine Fortsetzung, die mich mit der interessanten Handlung und den tollen Charakteren gut unterhalten hat! Ich möchte die Reihe gerne weiterverfolgen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen