Mittwoch, 23. Mai 2018

Kurzrezension: Escape - Wenn die Angst dich einholt von Nina Laurin

Titel: Escape - Wenn die Angst dich einholt

Autorin: Nina Laurin

Übersetzerin: Alice Jakubeit

Verlag: Knaur HC 

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3426654105

ISBN-13: 978-3426654101

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Das Thriller-Debüt von Nina Laurin - das Neueste für Fans dunkler, rasanter Psycho-Spannung aus Kanada.

Eigentlich hat Laine Moreno längst aufgegeben. Seit zehn Jahren versucht die 23-Jährige zu vergessen, was man ihr angetan hat: Wie sie als Kind entführt und drei Jahre lang missbraucht wurde, bis ihr hochschwanger die Flucht gelang. Dass man ihren Peiniger nie gefasst hat, weil sie sich nicht erinnern konnte. Dass ihre Tochter zur Adoption freigegeben wurde.
Doch als Laine eines Tages an einem Vermisstenplakat vorbeistolpert, starrt ihr die Vergangenheit mitten ins Gesicht: Die Gesuchte – Olivia Shaw, 10 Jahre alt – ist praktisch ihr Ebenbild. Um Olivia zu retten, muss Laine sich ihren Dämonen stellen – und einer Wahrheit über die Entführung, die sie zerstören könnte.

 

Dienstag, 22. Mai 2018

Kurzrezension: Die Schönheit der Nacht von Nina George

 

Titel: Die Schönheit der Nacht

Autorin: Nina George

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 256

ISBN-10: 3426654067

ISBN-13: 978-3426654064

Preis: 18,99 Euro 










Inhalt: 

Vor der beeindruckenden Kulisse der bretonischen Küste lässt Bestseller-Autorin Nina George zwei Frauen sich selbst neu entdecken: ihre Wünsche und Träume, ihre Sinnlichkeit, ihr Begehren.

Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt – auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende der Welt, entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen Lebenslust und Leidenschaft neu – und werden danach nie wieder dieselben sein.
In der "Schönheit der Nacht" erzählt Nina George, Autorin des Welt-Bestsellers „Das Lavendelzimmer“, sinnlich, intensiv und präzise von Weiblichkeit in allen Facetten: eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern und vom Aufbrechen.

 

Kurzrezension: Ein Sommer in den Hamptons von Karen Swan

Titel: Ein Sommer in den Hamptons

Autorin: Karen Swan

Übersetzerin: Gertrud Wittich

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 592

ISBN-10: 3442487501

ISBN-13: 978-3442487509

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die Hamptons – hier verbringen die Reichen und Schönen Manhattans ihre Sommer, voller sonnensatter Tage, weißer Strände und exklusiver Partys im goldenen Abendlicht. Eine glamouröse Gesellschaft, in die die Fotografin Rowena Tipton eher aus Versehen hineinstolpert: Nachdem ihr Freund sich sang- und klanglos auf einen Selbstfindungstrip nach Asien verabschiedet hat, wird sie von einem flüchtigen Bekannten in sein Haus in den Hamptons eingeladen. Spontan sagt Rowena zu, und ein aufregender, nie enden wollender Sommer beginnt ...

 

Montag, 21. Mai 2018

Rezension: Wie der Körper sich selbst heilt von Alex Wu

Titel: Wie der Körper sich selbst heilt

Autor: Alex Wu

Übersetzer: Jochen Lehner

Verlag: Knaur MensSana TB

Seitenzahl: 160

ISBN-10: 3426878097

ISBN-13: 978-3426878095

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der TCM-Experte Alex Wu zeigt, dass jedes Symptom und jede Beschwerde des Körpers bereits ein Ausdruck von Selbstheilung sind. Der weise Körper weiß am besten, was ihm hilft und was ihm schadet und setzt natürliche Heilungsprozesse in Gang. Der Bestseller aus China liefert anhand von Vergleichen der chinesischen und westlichen Medizin einfache wie absolut nachvollziehbare Erklärungen für Selbstheilungskräfte. Die wichtigste Erkenntnis: Unser Körper verfügt über fünf ureigene Selbstheilungs-Systeme, die einem Anti-Virus-Programm ähneln: das Milzsystem, das Immunsystem, das Lungensystem, das Nieren-Leber-System und das Herzsystem. Wer die dahinterliegenden Mechanismen und Heilfunktionen erkennt, gewinnt ein völlig neues Verständnis vom menschlichen Körper. 

 

Sonntag, 20. Mai 2018

Kurzrezension: Felix - Die Bahnhofskatze von Kate Moore

Titel: Felix - Die Bahnhofskatze

Autorin: Kate Moore

Übersetzer: Jochen Schwarzer

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 360

ISBN-10: 3426789515

ISBN-13: 978-3426789513

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als Felix in den Bahnhof von Huddersfield im englischen Yorkshire einzieht, ahnt niemand, was das kleine Kätzchen schon bald für die Angestellten und Pendler bedeuten würde. Felix wird als Mäusejägerin eingestellt, erweist sich zunächst aber nicht als besonders talentiert. Vielmehr entwickelt die Katze ein bemerkenswertes Gespür für menschliche Schicksale: Wer von Felix gebraucht wird, erhält ihre ganze Aufmerksamkeit.
Auch als sich bei den Bahnbediensteten tragische Ereignisse zutragen, können sich alle auf Felix verlassen. Und dank eines Pendlers wird sie eines Tages weltberühmt …  

 

Samstag, 19. Mai 2018

Neuzugänge im Mai 2018 # 1

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge der letzten Wochen zu zeigen. Ich kann sagen, dass ich auf jedes einzelne Buch so gespannt bin und mich schon jetzt auf richtig tolle Lesestunden freue.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Buchvorstellung: Goodbye Depression von Brandon Bays & Kevin Billett

Titel: Goodbye Depression

Autoren: Brandon Bays & Kevin Billett

Übersetzerinnen: A. Gittinger & U. Pesch

Verlag: Knaur MensSana TB

Seitenzahl: 288

ISBN-10: 3426877767

ISBN-13: 978-3426877760

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:  

Der Weg aus der Depression führt über unsere Emotionen. Dafür steht die The JOURNEY-Methode zur Selbstfindung der renommierten Bestseller-Autorin Brandon Bays.

In Zusammenarbeit mit ihrem Mann Kevin Billett entstand Goodbye Depression – der neue Ratgeber zur Depressions-Bewältigung.
Kevin Billett erzählt auf einfühlsame Weise von seiner persönlichen Krankheits-Geschichte und wie er mit der THE JOURNEY-Methode seine jahrelangen Depressionen bewältigen und überwinden konnte, um den Weg zurück in ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu finden.
Dieser emotionale Prozess zur Heilung von Körper und Seele erfunden von Brandon Bays befreit mit Hilfe geführter Meditationen von Blockaden, die sich im Laufe der Zeit in uns angesammelt haben. Diese blockierten Emotionen werden wieder ins Fließen gebracht, die Blockaden lösen sich und die Depression wird damit an der Wurzel geheilt. Indem wir uns die Erlaubnis geben, alle Gefühle zuzulassen, finden wir zu unserem wahren, authentischen Selbst zurück.

 

Rezension: Butterfly - Das Mädchen, das ein Flüchtlingsboot rettete und Olympia - Schwimmerin wurde von Yusra Mardini

Titel: Butterfly

Autorin: Yusra Mardini

Übersetzer: E. Liebl, A. Baisch, U. Rupprecht

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 360

ISBN-10: 3426214423

ISBN-13: 978-3426214428

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Von Syrien nach Rio zu den Olympischen Spielen: die wahre Flucht-Geschichte der UN-Sonderbotschafterin für UNHCR und Schwimmerin Yusra Mardini.
Yusra Mardini wächst in Damaskus in einer schwimmbegeisterten Familie auf. Von klein an trainiert sie in jeder freien Minute, denn sie hat einen großen Traum: bei den Olympischen Spielen als Schwimmerin anzutreten. Doch dann bricht in ihrer Heimat Syrien der Bürgerkrieg aus und macht alle Hoffnung zunichte. Gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Sara flieht Yusra 2015 nach Europa. Bei der Überfahrt über die Ägäis droht das mit 20 Flüchtlingen völlig überfüllte Schlauchboot einer Schlepperbande zu sinken. Ohne lange nachzudenken, springen die beiden Leistungs-Schwimmerinnen Yusra und Sara ins Wasser und ziehen, unterstützt von zwei weiteren Flüchtlingen, das Boot über Stunden hinweg an die griechische Küste. So retten sie allen Flüchtlingen das Leben.
Ihre Flucht aus Syrien führt die Schwestern weiter nach Berlin. Dort nimmt Yusra nicht nur endlich wieder ihr Schwimmtraining auf, sondern steht 2016 vor der Erfüllung ihres Traums, als sie als Teilnehmerin des Flüchtlings-Teams nach Rio zu den Olympischen Spielen reisen darf.
Über Nacht wird Yusra Mardini berühmt. Sie hält Vorträge auf der ganzen Welt, trifft Barack Obama, Papst Franziskus und wird von den Vereinten Nationen zur Sonderbotschafterin des Flüchtlingshilfswerks UNHCR ernannt.
In diesem Buch erzählt die Schwimmerin ihre wahre Geschichte und gibt vielen anderen Flüchtlingen eine Stimme.

 

Freitag, 18. Mai 2018

Rezension: Das Böse in deinen Augen von Jenny Blackhurst

Titel: Das Böse deinen Augen

Autorin: Jenny Blackhurst 

Übersetzerin: Sabine Schilasky

Verlag: Bastei Lübbe

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3404176898

ISBN-13: 978-3404176892

Preis: 11,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Niemand hat Angst vor einem kleinen Mädchen, oder doch?

Als die Kinderpsychologin Imogen Reid den Fall der elfjährigen Ellie Atkinson übernimmt, weigert sie sich, den seltsamen Gerüchten um das Mädchen zu glauben. Ellie sei gefährlich, so heißt es. Wenn sie wütend wird, passieren schreckliche Dinge. Imogen hingegen sieht nur ein zutiefst verstörtes Kind, das seine Familie bei einem Brand verloren hat und ihre Hilfe benötigt. Doch je näher sie Ellie kommt, desto merkwürdiger erscheint ihr das Mädchen. Dann erleidet auch Imogen einen schrecklichen Verlust - und sie fürchtet, dass es ein Fehler war, Ellie zu vertrauen.

 

Mittwoch, 16. Mai 2018

Kurzrezension: Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde

 

Titel: Die Geschichte des Wassers

Autorin: Maja Lunde

Verlag: btb

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3442757746

ISBN-13: 978-3442757749

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Norwegen, 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe begibt sich auf eine riskante Reise: Mit einem Segelboot versucht sie die französische Küste zu erreichen. An Bord eine Fracht, die das Schicksal des blauen Planeten verändern kann.

Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da. Doch bei dem jungen Vater David und seiner Tochter Lou keimt Hoffnung auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein uraltes Segelboot entdecken. Signes Segelboot.

 

Dienstag, 15. Mai 2018

Rezension: Nevernight - Das Spiel von Jay Kristoff

Titel: Nevernight - Das Spiel

Band: 2 von 3

Autor: Jay Kristoff

Übersetzerin: Kirsten Borchard

Verlag: Fischer Tor

Seitenzahl: 704

ISBN-10: 3596297591

ISBN-13: 978-3596297597

Preis: 22,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

»Nevernight – Das Spiel« ist der zweite Band der epischen Fantasy-Serie von »New York Times«-Bestseller-Autor Jay Kristoff.
Die epische Rachegeschichte geht weiter. Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen …
Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre – oder Tod.

 

Montag, 14. Mai 2018

Rezension: Das Mädchen, das in der Metro las von Christine Féret - Fleury

Titel: Das Mädchen, das in der Metro las

Autorin: Christine Féret - Fleury

Übersetzerin: Sylvia Spatz

Verlag: Dumont

Seitenzahl: 176

ISBN-10: 3832198865

ISBN-13: 978-3832198862

Preis: 18,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Jeden Morgen sitzt Juliette in der Metro auf dem Weg zu ihrer eintönigen Arbeit in einem Maklerbüro und taucht ein in die Welten ihrer Romane. Mal begibt sie sich mit Marcel Proust auf die Suche nach der verlorenen Zeit, mal begleitet sie Hercule Poirot im Orientexpress Richtung Istanbul - manchmal beobachtet sie auch einfach die Menschen um sich herum, die in ihre Lektüre vertieft sind. Es sind die Bücher, die Juliettes Leben Farbe verleihen. Als sie eines Tages beschließt, zwei Stationen früher auszusteigen, begegnet sie dem schrulligen Soliman, der mit seiner Tochter Zaïde inmitten seiner Bücherstapel lebt. Soliman glaubt, dass jedes Buch, wenn es an die richtige Person übermittelt wird, die Macht hat, ein Leben zu verändern. Auserwählte Boten liefern für ihn diese kostbare Fracht aus, an die, die sie nötig haben. Bald wird Juliette zu einer Botin, und zum ersten Mal haben die Bücher einen wirklichen Einfluss, auch auf ihr Schicksal.

 

Sonntag, 13. Mai 2018

Kurzrezension: Das schönste Mädchen der Welt von Michel Birbaek

 

Titel: Das schönste Mädchen der Welt

Autor: Michel Birbaek

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3764506423

ISBN-13: 978-3764506421

Preis: 20,00 Euro 










Inhalt: 

Seitdem der Musiker Leo Palmer die Liebe seines Lebens verloren hat, geht er festen Bindungen aus dem Weg ― bis er Mona trifft. Sie ist verheiratet und er ein Womanizer, aber das Schicksal führt sie für eine Nacht zusammen. Der Deal ist klar: keine Telefonnummern, kein Wiedersehen. Doch die Nacht wird zu schön. Als Leo und Mona sich nochmal treffen, erfährt er mitten im Date, dass sein großes musikalisches Idol Prince soeben gestorben ist. Geschockt sucht er Trost bei alten Freunden ― und damit auch bei seiner Ex-Frau. Dort merkt er, dass er sich endlich den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss, um eine Zukunft mit Mona zu haben ...

 

Samstag, 12. Mai 2018

Neuerscheinungen im Juni 2018 # 2

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den zweiten Teil der Neuerscheinungen im Monat Juni für euch! Habt ihr im ersten Teil noch nichts gefunden? Dann ist vielleicht hier etwas interessantes dabei!

 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen angewachsen: "Das Nachtfräuleinspiel", "Das Atelier in Paris", "Dunkle Bestie", "Missing", "Die Charité", "Der Alphabetmörder" und "Mädchen Nr. 5".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Freitag, 11. Mai 2018

Kurzrezension: Tage des Sturms von Iny Lorentz

Titel: Tage des Sturms

Band: 1 von 3

Autoren: Iny Lorentz

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 624

ISBN-10: 3426518872

ISBN-13: 978-3426518878

Preis: 10,99 Euro 










Inhalt: 

Als uneheliche Tochter des Schlossherrn hat die junge Magd Resa von ihrer Herrin Rodegard nicht viel Gutes zu erwarten. Unbeabsichtigt kommt sie auch noch den Heiratsplänen in die Quere, die Rodegard für ihre eigene Tochter schmiedet. Kurzerhand lässt Rodegard das Mädchen in ein Berliner Bordell verschleppen. Als Prostituierte gebrandmarkt, gehört Resa zum Abschaum der Gesellschaft. Doch während der blutigen Barrikadenkämpfe der Märzrevolution steht plötzlich ein verletzter junger Mann vor den verriegelten Toren des Bordells und bittet Resa um Hilfe. Ist Friedrich für Resa die Chance, sich ihr Leben zurückzuholen und Rache an Rodegard zu nehmen?

 

Bücher sind am glücklichsten, wenn sie gelesen werden! *Nr. 8 am 11.05.2018*


  

 1. Welches SuB - Buch hast du als letztes gelesen? Verrate uns in wenigen Sätzen, 

     wie es dir gefallen hat. 


2. Welches Buch ist neu zu deinem SuB hinzugekommen und wie ist der aktuelle 

    Stand deiner ungelesenen Bücher?

 

3. Lies ein Buch mit einem überwiegend blauen Cover.

Donnerstag, 10. Mai 2018

Rezension: Die Lichter unter uns von Verena Carl

 

Titel: Die Lichter unter uns 

Autorin: Verena Carl

Verlag: S. Fischer

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3103973632

ISBN-13: 978-3103973631

Preis: 20,00 Euro 









 

Inhalt:

Wovon träume ich? Was macht ein gelungenes Leben aus? Und – sind die anderen glücklicher als ich?
Verena Carl erzählt mit großer Klarheit und Entschiedenheit von einer existentiellen Situation.
Anna verbringt ihren Urlaub in Taormina auf Sizilien, mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Plötzlich fühlt der Boden sich brüchig an, auf dem sie steht. Sie begegnet Alexander, der das aufregende Leben führt, das sie sich einmal für sich selbst erträumt hatte. Und Alexander? Beneidet er sie um ihr Familienglück? Mit einem Mal wird der Zweifel am eigenen Leben übermächtig, alles steht auf dem Spiel. Sieben Tage können alles verändern.

 

Mittwoch, 9. Mai 2018

Neuerscheinungen im Juni 2018 # 1

Hallo meine Besten, 

heute habe ich den ersten Teil der Neuerscheinungen im Monat Juni für euch! 

 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen angewachsen: "Throne of Glass - Die Sturmbezwingerin", "Das Haus der Mädchen", "Die englische Hebamme" und natürlich "In deinem Namen".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Dienstag, 8. Mai 2018

Rezension: Nevernight - Die Prüfung von Jay Kristoff

Titel: Nevernight - Die Prüfung

Band: 1 von 3

Autor: Jay Kristoff

Übersetzerin: Kirsten Borchardt

Verlag: Fischer Tor

Seitenzahl: 704

ISBN-10: 3596297575

ISBN-13: 978-3596297573

Preis: 22,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …

 

Samstag, 5. Mai 2018

Kurzrezension: Seht, was ich getan habe von Sarah Schmidt

Titel: Seht, was ich getan habe

Autorin: Sarah Schmidt

Übersetzerin: Pociao

Verlag: Pendo

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 386612435X

ISBN-13: 978-3866124356

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

»Vater ist tot!« Zutiefst verstört starrt Lizzie Borden ihren Vater an, der blutüberströmt auf dem Sofa liegt. Auch ihre Stiefmutter wird tot aufgefunden – ebenfalls hingerichtet mit einer Axt. Eindeutige Spuren sind an jenem schicksalhaften Morgen des 4. August 1892 kaum auszumachen, dafür häufen sich die Fragen. Denn während die Nachbarn in Fall River, Massachusetts, nicht begreifen, wie einer so angesehenen Familie etwas derart Grausames zustoßen kann, erzählen diejenigen, die den Bordens wirklich nahestehen, eine ganz andere Geschichte: von einem jähzornigen Vater, einer boshaften Stiefmutter und zwei vereinsamten Schwestern. Schnell erklärt die Polizei Lizzie zur Hauptverdächtigen, deren Erinnerung jedoch lückenhaft ist. Wo war sie zum Zeitpunkt der Morde? Saß sie wie so oft unter den Birnbäumen und träumte vor sich hin? Oder ist sie doch verantwortlich für diesen Albtraum?

 

Donnerstag, 3. Mai 2018

Neuzugänge im April 2018 # 3

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge der letzten Wochen zu zeigen. Ich kann sagen, dass ich auf jedes einzelne Buch so gespannt bin und mich schon jetzt auf abwechslungsreiche Lesestunden freue. "Das Mädchen, das in der Metro saß" habe ich bereits gelesen und den 2. Teil von "Nevernight" habe ich gerade begonnen.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 2. Mai 2018

Rezension: Palace of Glass - Die Wächterin von C.E. Bernard

Titel: Palace of Glass - Die Wächterin

Band: 1 von 3

Autorin: C. E. Bernard

Übersetzerin: Charlotte Lungstrass - Kapfer

Verlag: Penhaligon

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3764531959

ISBN-13: 978-3764531959

Preis: 14,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

 

Dienstag, 1. Mai 2018

Rezension: Wahrheit gegen Wahrheit von Karen Cleveland

Titel: Wahrheit gegen Wahrheit

Autorin: Karen Cleveland

Übersetzerin: Stefanie Retterbush

Verlag: btb

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3442716748

ISBN-13: 978-3442716746

Preis: 12,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

Vivian Miller ist Spionageabwehr-Analystin bei der CIA. Mit ihrem Mann Matt, einem IT-Spezialisten, und ihren Kindern lebt sie in einem Vorort von Washington, D.C. Auf diesen Tag hat sie seit zwei Jahren hingearbeitet: Mithilfe eines speziellen Algorithmus will Vivian ein Netzwerk russischer Spione in den USA enttarnen. Ihr gelingt der Zugriff auf den Computer eines russischen Agentenbetreuers. Auf eine Datei mit fünf Fotos - allesamt „Schläfer“, die auf amerikanischem Boden operieren. Doch was sie entdeckt, bringt alles, was ihr wichtig ist, in Gefahr - ihre Familie, ihre Ehe, ihren Job. Ist es den Russen gelungen, sie an ihrer einzigen Schwachstelle zu treffen? Ist Matt nicht nur ein perfekter Mann und ein perfekter Vater. Sondern am Ende auch ein perfekter Lügner?

 

Montag, 30. April 2018

Kurzrezension: Die geliehene Schuld von Claire Winter

Titel: Die geliehene Schuld

Autorin: Claire Winter

Verlag: Diana

Seitenzahl: 576

ISBN-10: 3453291948

ISBN-13: 978-3453291942

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Berlin, Sommer 1949: Die Redakteurin Vera Lessing hat während des Zweiten Weltkrieges ihre Eltern und ihren Mann verloren. Sie will vor allem eines – die traumatischen Erlebnisse für immer hinter sich lassen. Doch als ihr Jugendfreund und Kollege Jonathan auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird sie unweigerlich in seine Arbeit hineingezogen. Jonathan hat Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher betrieben. Gleichzeitig stand er im persönlichen Kontakt mit einer jungen Frau namens Marie Weißenburg, eine Sekretärin im Stab Konrad Adenauers. Vera geht den Spuren nach, die sie bis in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führen.
 

Samstag, 28. April 2018

Kurzrezension: Magic Academy - Das erste Jahr von Rachel E. Carter

Titel: Magic Academy - Das erste Jahr

Band: 1 von 3?

Autorin: Rachel E. Carter

Übersetzerin: Britta Keil

Verlag: cbt

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3570311708

ISBN-13: 978-3570311707

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!

Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

 

Freitag, 27. April 2018

Bücher sind am glücklichsten, wenn sie gelesen werden! *Nr. 7 am 27.04.2018*



1. Welches SuB - Buch hast du als letztes gelesen? Verrate uns in wenigen Sätzen, 

     wie es dir gefallen hat. 


2. Welches Buch ist neu zu deinem SuB hinzugekommen und wie ist der aktuelle 

    Stand deiner ungelesenen Bücher?

 

3. Lies ein Hardcover Buch.

Donnerstag, 26. April 2018

Neuzugänge im April # 2

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge der letzten Wochen zu zeigen. Ich kann sagen, dass ich auf jedes einzelne Buch so gespannt bin und mich schon jetzt auf abwechslungsreiche Lesestunden freue.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Rezension: Der Zauber zwischen den Seiten von Cristina Caboni #Werbung

Titel: Den Zauber zwischen den Seiten

Autorin: Cristina Caboni

Übersetzerin: Ingrid Ickler

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl ( Printausgabe ): 352

ASIN: B077C3YLZ7

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 25. April 2018

Rezension: Iron Flowers - Die Rebellinnen von Tracy Banghart

Titel: Iron Flowers - Die Rebellinnen

Band: 1 von ?

Autorin: Tracy Banghart

Übersetzerin: Anna Julia Strüh

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3737355428

ISBN-13: 978-3737355421

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit
und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Die neue Serie für alle »Selection«-Fans: ein aufregendes Setting, junge starke rebellische Frauen, mitreißende Spannung und viel Romantik!

Schutzumschlag mit Goldfolienveredelung

 

Dienstag, 24. April 2018

Kurzrezension: Öffne mir dein Herz von Marie Force

Titel: Öffne mir dein Herz

Band: 6 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzerin: Tanja Hamer

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3596298792

ISBN-13: 978-3596298792

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:  

Charley Abbott stürzt beim Lauftraining einen Berghang hinunter. Was beinahe das Ende bedeutet hätte, wird zum Anfang von etwas Besonderem, denn Charleys Retter Tyler kümmert sich hingebungsvoll um sie. Dabei hat sich Charley doch geschworen, ihr Herz nie wieder an einen Mann zu verlieren …

 

Montag, 23. April 2018

Rezension: Blutschatten von Kathy Reichs

Titel: Blutschatten

Band: 1 von ?

Autorin: Kathy Reichs

Übersetzerin: Heike Schlatterer

Verlag: Blessing

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3896676210

ISBN-13: 978-3896676214

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Kann eine Frau mit einer gefährlichen Vergangenheit ein Mädchen ohne Zukunft retten?

Sunday Night ist eine Frau mit körperlichen Narben, seelischen Wunden – und Killerinstinkt. Jahrelang lief sie vor ihrer Vergangenheit davon und suchte sich ein Leben, in dem sie niemanden brauchte und nichts spürte. Als ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion verschwindet, bittet dessen Familie Sunday um Hilfe. Und Sundays Gerechtigkeitssinn und Rachedurst werden geweckt. Ist das Mädchen tot? Hat sie jemand entführt? Falls sie noch lebt, warum kann die Polizei sie nicht aufspüren? Wenn Sunday zurück ins Leben und das verschwundene Mädchen finden will, muss sie sich jetzt endlich ihren eigenen Dämonen stellen.

 

Sonntag, 22. April 2018

Rezension: Auf der Spur der wilden Bienen von Thomas D. Seeley

Titel: Auf der Spur der wilden Bienen

Autor: Thomas D. Seeley

Übersetzer: Sebastian Vogel

Verlag: S. Fischer

Seitenzahl: 210

ISBN-10: 3103972393

ISBN-13: 978-3103972399

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In seinem neuen Buch ›Auf der Spur der wilden Bienen‹ beschreibt der renommierte Bienen-Experte Thomas D. Seeley, wie sich der Mensch über Jahrtausende auf die Spuren wilder Bienen machte, um ihren Honig zu erbeuten. Erst die Erfindung der Bienenstöcke machte diese Jagd überflüssig. Doch zunehmend mehr Menschen schätzen diese traditionsreiche Beschäftigung, die großes Geschick erfordert und Einblick in das Leben der Bienen ermöglicht, ohne ihnen Schaden zuzufügen. In seinem neuen, reich bebilderten Buch erzählt Seeley von der aufregenden Jagd nach Honig, gibt Tipps und erklärt liebevoll die Hintergründe dieser alten Kulturtechnik. Entstanden ist sowohl eine anekdotenreiche Kulturgeschichte der Biene als auch ein Leitfaden der Zeidlerei – geschrieben mit großem Charme von einem, der seine Bienen wahrhaftig kennt und liebt.

 

Samstag, 21. April 2018

Buchvorstellung: Kreide fressen - Mein zerfetztes Leben von Anna Silvia

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches einen als LeserIn an seine/ihre eigenen Grenzen bringen kann. Es ist schonungslos, hart, aber es gibt auch den ersehnten Hoffnungsschimmer. Es geht um Essstörungen und traumatische Erfahrungen und die Autorin berichtet aus ihrem Leben.


Donnerstag, 19. April 2018

Rezension: Das große Magic - Cleaning - Buch von Marie Kondo

Titel: Das große Magic - Cleaning - Buch

Autorin: Marie Kondo 

Übersetzerinnen: Dr. M. Lubitz & A. Gonzales y 

Fandino

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3499633817

ISBN-13: 978-3499633812

Preis: 15,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

«Die Unordnung im Zimmer entspricht der Unordnung im Herzen», sagt ein japanisches Sprichwort. Marie Kondo weiß das und hat mit ihrer gefeierten Methode das Leben von Millionen Menschen weltweit verändert. Das Geheimnis ist, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die man mag und die anderen los zu werden. Nun präsentiert sie einen allumfassenden, schön illustrierten Kursus. Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen beim Aufräumen von Kleidung, Schuhen, Büchern und Papieren, Kosmetik, Kochutensilien und sogar Dingen mit sentimentalem Wert. Außerdem zeigt sie, wie wir perfekt Schubladen und Schränke organisieren. Durch die richtige Ordnung in unseren Wohnzimmern, Küchen, Büros, Schlafzimmern und Badezimmern wird so unser gesamtes Leben einfacher und wir werden zufrieden und glücklicher.

 

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 3 # Werbung

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den dritten und letzten Teil der Neuerscheinungen im Monat Mai für euch! 

 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen angewachsen: "Schlafe für immer", "Die Frauen am Fluss", "Broken Memory", "Die Stürme der Zeit", "Das Mädchen, das in der Metro las", "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen", "Harry Potter - Eine Geschichte voller Magie", "Butterfly", "Palace of Silk" und "Vielleicht passiert ein Wunder".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 18. April 2018

Rezension: Das Gen - Eine sehr persönliche Geschichte von Siddhartha Mukherjee

Titel: Das Gen

Autor: Siddhartha Mukherjee

Übersetzerin: Ulrike Bischoff

Verlag: S. Fischer 

Seitenzahl: 768

ISBN-10: 3100022718

ISBN-13: 978-3100022714

Preis: 26,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Warum sind wir so, wie wir sind?
Was ist in der Familie angelegt, was erworben?
Was können wir selbst bestimmen?

Großartig, fesselnd und folgenreich: Pulitzerpreisträger und Bestseller-Autor Siddhartha Mukherjee erzählt meisterhaft die Geschichte der Entzifferung des Mastercodes, der unser Menschsein bestimmt. Das große Buch eines begnadeten Erzählers und Arztes, das gewaltige Panorama einer machtvollen Entdeckung.
Als Siddhartha Mukherjee seinen Bestseller »Der König aller Krankheiten« beendet hatte, machte er sich auf eine Reise in die indische Heimat. Er besucht Cousin Moni, der an Schizophrenie leidet – wie auffällig viele seiner Verwandten. Fasziniert beginnt Mukherjee sich mit der Geschichte der Gene zu beschäftigen: Von den Erbsenkreuzungen Mendels bis zur neuesten Gen-Bearbeitungs-Methode CRISPR schreibt Mukherjee den spannenden Roman einer wissenschaftlichen Suche und verwebt ihn mit der Geschichte seiner Familie. Packend und einzigartig.

 

Dienstag, 17. April 2018

Kurzrezension: Finde mich bevor sie es tun von J.S. Monroe

Titel: Finde mich bevor sie es tun

Autor: J. S. Monroe

Übersetzer: Christoph Göhler

Verlag: Blanvalet Taschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3734105021

ISBN-13: 978-3734105029

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein sensationelles Verwirrspiel – spannend, schnell, überzeugend!

Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet.
Seither sind fünf Jahre vergangen, und Rosas Freund Jar glaubt noch immer nicht an ihren Selbstmord. Wie ein Besessener klammert er sich an die Vergangenheit. Und plötzlich bekommt er eine Nachricht von Rosa: Finde mich, Jar. Finde mich, bevor sie es tun …
Was geschah wirklich in der Nacht am Cromer Pier? Ist Rosa gar nicht tot? Und wenn doch, wer spielt dann dieses grausame Spiel mit Jar?

 

Montag, 16. April 2018

Neuzugänge im April 2018 # 1

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge der letzten Zeit zu zeigen. Ich kann sagen, dass ich auf jedes einzelne Buch so gespannt bin und mich schon jetzt auf schöne Lesestunden freue.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Sonntag, 15. April 2018

Literatur Zitate # 39



"Das Buch ist die kostbare materielle Grundlage einer Empfindung oder 

die Verheißung einer solchen. Sich von ihm trennen hieße, die Gefahr eines

schmerzlichen Mangels zuzulassen.

Wo der Sammler unruhig wird, weil er bestimmte Bücher noch nicht besitzt, 

rührt die Unruhe des Lesers aus der Angst, Bücher zu verlieren, die Spuren 

seiner Vergangenheit enthalten, Hoffnungen auf die Zukunft,

Bücher, die er gelesen hat und vielleicht eines Tages wieder lesen wird.

 

 

 

Aus: "Meine vielseitigen Geliebten" von Jaques Bonnet

Seite: 35 ; 1. Abschnitt

Kurzrezension: Nacht der Diebe von Hanna Kuhlmann

 

Titel: Nacht der Diebe

Autorin: Hanna Kuhlmann

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 368

ISBN-10: 3426521210

ISBN-13: 978-3426521212

Preis: 9,99 Euro 











Inhalt: 

2016 in Leipzig mit dem Indie Autor-Preis ausgezeichnet, erscheint Hanna Kuhlmanns viel beachtetes Debüt nun auch als Taschenbuch:
Shivari wurde vom Gott des Wassers dazu auserwählt, sein Erbe anzutreten – und dank dieser neuen Fähigkeiten gelingt es Shivari schnell, innerhalb der Diebesgilde der Stadt Vesontonio aufzusteigen. Doch die Welt der Götter ist im Umbruch, und auf den eigensinnigen jungen Dieb warten weitaus größere Aufgaben, als die Herrschaftsinsignien aus dem Palast zu stehlen. Und dann ist da noch Fuchs, ein junger Adliger, der mehr Gefallen an einem Leben als Meisterdieb denn als künftiger Fürst findet, und Shivaris Weg immer wieder kreuzt …

Preisgekrönte, klassische Fantasy mit einem originellen Twist.

 

Samstag, 14. April 2018

Rezension: Dumplin' - Go Big or Go Home von Julie Murphy

Titel: Dumplin' - Go Big or Go Home

Autorin: Julie Murphy

Übersetzerin: Kattrin Stier 

Verlag: Fischer FJB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 384142242X

ISBN-13: 978-3841422422

Preis: 18,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die #1 der „New York Times“-Bestsellerliste: Dick UND schön? Unsicher UND mutig? Dumplin‘ ist all das und noch viel mehr.

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin' genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

„Badeanzüge haben so etwas an sich, das einen denken lässt, man müsste sich erst das Recht verdienen, sie zu tragen. Aber eigentlich ist doch die entscheidende Frage:
Hast du einen Körper?
Dann zieh ihm einen Badeanzug an.“

 

Freitag, 13. April 2018

Bücher sind am glücklichsten, wenn sie gelesen werden! *Nr. 6 am 13.04.2018*


1. Welches SuB - Buch hast du als letztes gelesen? Verrate uns in wenigen Sätzen, 

     wie es dir gefallen hat. 


2. Welches Buch ist neu zu deinem SuB hinzugekommen und wie ist der aktuelle 

    Stand deiner ungelesenen Bücher?

 

3. Lies ein Buch, das mehr als 300 Seiten hat.

Donnerstag, 12. April 2018

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 2 #Werbung

Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich den zweiten Teil der Neuerscheinungen im Wonnemonat Mai für euch! 

Und diese Titel haben es auf meine Wunschliste geschafft: "Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe", "Unbarmherzig ist die Nacht", "Die Vintage Queen", "Du springst, ich falle", "Helle Nächte am Meer" und "Der Totschreiber".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 11. April 2018

Kurzrezension: After the game - Riley & Brady von Abbi Glines

Titel: After the game - Riley & Brady

Band: 3 von ?

Autorin: Abbi Glines 

Übersetzerin: Heidi Lichtblau

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3492309801

ISBN-13: 978-3492309806

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wenn Liebe und Schmerz nur ein Herzschlag trennt

Riley hat es satt, eine Lügnerin genannt zu werden. Doch kaum ist sie zurück in ihrer Heimat, begegnet man der jungen Mutter erneut mit Misstrauen. Allein Sunnyboy Brady urteilt nicht vorschnell und spricht ihr Mut zu. Das freut und verwirrt Riley zugleich. Schließlich könnte der gut aussehende Quarterback jedes Mädchen haben. Und plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen, aber kann sie Brady wirklich vertrauen?

 

Dienstag, 10. April 2018

Rezension: So bitter die Rache von Eric Berg

Titel: So bitter die Rache 

Autor: Eric Berg

Verlag: Limes

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3809026603

ISBN-13: 978-3809026600

Preis: 15,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Hinter idyllischen Fassaden lauert das Verbrechen ...

Nach Jahren im Ausland kehrt Ellen Holst mit ihrem Sohn nach Deutschland zurück – und hofft, in dem kleinen Haus in der beschaulichen Siedlung »Vineta« in Heiligendamm endlich zur Ruhe zu kommen. Erst beim Einzug erfährt sie, dass sich in ihrem neuen Zuhause vor sechs Jahren ein schreckliches Gewaltverbrechen ereignet hat – drei Menschen wurden ermordet. Ellen will sich von der schauerlichen Vorgeschichte ihres Hauses nicht irre machen lassen, doch plötzlich kommt es zu beunruhigenden Vorkommnissen: Gegenstände verschwinden spurlos aus dem Haus. Ellen fühlt sich beobachtet. Und es gibt merkwürdige Parallelen zu den Geschehnissen vor sechs Jahren …

 

Montag, 9. April 2018

Literatur Zitate # 38



"Was sollen all die zahllosen Bücher und Bibliotheken, 

deren Besitzer ihr Leben lang nicht einmal den Titel gelesen haben?"

 

 

 

Von: Seneca

Sonntag, 8. April 2018

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 1 # Werbung

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den ersten Teil der Neuerscheinungen im Monat Mai für euch! 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen mehr angewachsen: "Schwestern für einen Sommer", "Felix - Die Bahnhofskatze", "The Wife between us", "Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg", "Weil es dir Glück bringt" und "Die alte Villa am Strand".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Samstag, 7. April 2018

Kurzrezension: Die Klippen von Tregaron von Constanze Wilken

 

Titel: Die Klippen von Tregaron

Autorin: Constanze Wilken

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3442484774

ISBN-13: 978-3442484775

Preis: 10,00 Euro 










Inhalt: 

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist ... 

 

Freitag, 6. April 2018

Kurzrezension: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth von Holly Black und Cassandra Clare



Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Band: 1 von 5

Autorinnen: H. Black & C. Clare

Übersetzerin: Anne Brauner

Verlag: Bastei Entertainment

Seitenzahl ( Print ): 337

ASIN: B00NQ1G9ZA

Preis ( Ebook ): 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der zwölfjährige Außenseiter Callum kommt aus einer alten Magierfamilie. Dennoch hat der aufmüpfige Junge mit dem lahmen Bein und dem frechen Mundwerk mit Magie rein gar nichts am Hut. Denn seit dem Tod seiner Mutter hat sein Vater der magischen Welt komplett den Rücken gekehrt und Call voll Ablehnung gegen alles Magische großgezogen. Trotzdem muss Call eines Tages in das Magisterium und an der Aufnahmeprüfung der unterirdischen Schule für Zauberei teilnehmen. Der Junge gibt sich alle Mühe durchzufallen. Doch trotz seines sensationell schlechten Ergebnisses wird er an der Schule bei Meister Rufus aufgenommen. Was steckt dahinter? Was ist der wirkliche Grund für die Ablehnung seines Vaters und wer ist der "Feind des Todes"? Für Call beginnt mit dem ersten Band der Magisterium-Reihe von Holly Black und Cassandra Clare ein aufregendes Leben voller Magie, neuer Freundschaften und unheimlicher Geheimnisse.

 

Donnerstag, 5. April 2018

Kurzrezension: Kalte Sonne von Sven Koch

 

Titel: Kalte Sonne

Autor: Sven Koch

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3426521547

ISBN-13: 978-3426521540

Preis: 14,99 Euro 









 

Inhalt: 

Mit seinen Nordsee-Krimis, den atmosphärischen "Dünen"-Krimis um das Ermittler-Duo Tjark Wolf und Femke Folkmer, hat sich Sven Koch bisher einen Namen gemacht. Jetzt erscheint mit "Kalte Sonne" sein erster Psychothriller rund um ein atmosphärisches Naturschauspiel, das auf dem dänischen Jütland zu beobachten ist.
Sort Sol, die schwarze Sonne, verwandelt den stürmischen Herbst in Dänemark in eine unheimliche Kulisse für einen eiskalten Psychothriller: Während gigantische Vogelschwärme auf Jütland den Himmel verdunkeln und Bilder von Überschwemmungen die Nachrichten dominieren, sieht die 35-jährige Maja im Fernsehen etwas, das unmöglich ist:
Der Mann, der im Hintergrund durchs Bild läuft, ist Erik, ihr verstorbener Ehemann!
Nur wurde Eriks Leiche vor fünf Jahren aus dem Meer gezogen und mittels DNA-Abgleich eindeutig identifiziert. Maja beginnt, die gemeinsame Vergangenheit auf den Kopf zu stellen. Was sie findet, beschwört ein Unwetter herauf, ebenso dunkel und unheimlich wie die Zeit der schwarzen Sonne.

 

Mittwoch, 4. April 2018

Mein Lesevorhaben für den April 2018 # Werbung

Hallo meine Lieben!

Auch für den April habe ich mir wieder ein paar vielversprechende Bücher vorgenommen. Ich denke, ich habe eine schöne, bunte Mischung ausgesucht, auch wenn mir die Wahl wirklich schwer fiel. Ich hätte definitiv noch einige mehr hinzufügen können, aber ich möchte ja auch versuchen, mein Vorhaben zu schaffen. Nicht auf den Bildern sind "Wolkenschloss" von Kerstin Gier und "So bitter die Rache" von Eric Berg. Die zwei werden meine ersten Titel im April.

Kennt ihr schon manche der, von mir ausgewählten, Bücher? Was wollt ihr im April unbedingt lesen?

Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich sehr freuen! 

Liebe Grüße, Petra

 

Dienstag, 3. April 2018

Rezension: Scythe - Der Zorn der Gerechten von Neal Shusterman

Titel: Scythe - Der Zorn der Gerechten

Band: 2 von 3

Autor: Neal Shusterman

Übersetzer: K. Lutze, P. Kurbasik

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 373735507X

ISBN-13: 978-3737355070

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der zweite Band der großen »Scythe«-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss.

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

 

Montag, 2. April 2018

Kurzrezension: Sehnsucht nach dir von Marie Force

Titel: Sehnsucht nach dir

Band: 5 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzerin: Lene Kubis

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 432 

ISBN-10: 3596297257

ISBN-13: 978-3596297252

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

I will always love you. »Sehnsucht nach dir« von Bestseller-Autorin Marie Force ist ein prickelnder, in sich abgeschlossener Liebesroman und zugleich der fünfte Band der ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.

Gibt es etwas Schlimmeres, als jemanden von ganzem Herzen zu lieben, der diese Gefühle nicht erwidert? Der 31-jährigen Ella Abbott ist dieser Schmerz seit vielen Jahren bekannt – seit sie sich als Mädchen in den wilden und gutaussehenden Gavin Guthrie verliebt hat. Schon mehrfach hat er sie abgewiesen. Nun hat sie sich endgültig geschworen, ihn nie wieder in ihr Herz zu lassen - obwohl Ellas Zuneigung und Unterstützung für Gavin von enormer Bedeutung sind, denn der Tod seines Bruders hat ihn völlig aus der Bahn geworfen.
Aber in dieser einen Nacht ändert sich alles: Als die sonst so ruhige und warmherzige Ella Gavin wutentbrannt das erste Mal die Meinung sagt, gibt Gavin der Anziehungskraft, die er zu ihr verspürt nach – und auch Ella kann ihre Vorsätze nicht einhalten. Die beiden verbringen leidenschaftliche Stunden völliger Hingabe miteinander. Vielleicht kann die Sache zwischen ihnen ja doch funktionieren? Ella nimmt Gavin ein folgenreiches Versprechen ab und in den nächsten Tagen können die beiden ihre Hände kaum voneinander lassen. Erfüllt von prickelnder Begierde vergessen
die beiden die Welt um sich herum völlig – bis die Vergangenheit Gavin einholt ….

 

Sonntag, 1. April 2018

Rezension: Mädchen in Scherben von Kathleen Glasgow

Titel: Mädchen in Scherben

Autorin: Kathleen Glasgow

Übersetzerin: Yvonne Hergane

Verlag: Fischer Kinder - und Jugendtaschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3733504151

ISBN-13: 978-3733504151

Preis: 14,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

»Ein eindringliches, schönes und notwendiges Buch, das nachhallt, lange nachdem du die letzte Seite gelesen hast.« Nicola Yoon, #1 New York Times Bestsellerautor von »Everything, Everything« Charlotte ist zerbrochen. Mit nur siebzehn Jahren hat sie mehr verloren, als die meisten Menschen im Leben. Mehr als ein Mensch ertragen kann. Aber sie hat gelernt, wie man vergisst. Wie man seinen Körper gefühllos gegen Schmerz macht. Jede neue Narbe macht Charlottes Herz ein wenig härter, doch irgendwann begreift sie, dass sie mehr ist, als die Summe ihrer Verluste – und beginnt zu kämpfen!

Die bewegende Geschichte einer jungen Frau, die stärker als ihr Schicksal ist

 

Samstag, 31. März 2018

Neuzugänge im März # 3 # Werbung

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch den dritten und letzten Teil meiner Neuzugänge im März zeigen. Der Buchmesse Monat hat sich bei mir stark bemerkbar gemacht ;-) Nun wird erstmal viel gelesen. Ich bin so gespannt auf jedes der Bücher und freue mich schon riesig darauf sie ganz bald zu lesen.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Freitag, 30. März 2018

Bücher sind am glücklichsten, wenn sie gelesen werden! *Nr. 5 am 30.03.2018*

     

1. Welches SuB - Buch hast du als letztes gelesen? Verrate uns in wenigen Sätzen, 

     wie es dir gefallen hat. 


2. Welches Buch ist neu zu deinem SuB hinzugekommen und wie ist der aktuelle 

    Stand deiner ungelesenen Bücher?

 

3. Lies ein Buch mit einem Haus auf dem Cover.

Donnerstag, 29. März 2018

Kurzrezension: The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten von J.D. Barker

Titel: The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Band: 1 von ?

Autor: J. D. Barker

Übersetzerin: Leena Flegler

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 544 

ISBN-10: 3764506245

ISBN-13: 978-3764506247

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …

 

Mittwoch, 28. März 2018

Literatur Zitate # 37



"Gleich nach der Lust, Bücher zu besitzen, 

kommt das Vergnügen über sie zu reden."

 

 

 

Von: Charles Nodier

Dienstag, 27. März 2018

Rezension: Idaho von Emily Ruskovich

Titel: Idaho

Autorin: Emily Ruskovich

Übersetzerin: Stefanie Jacobs

Verlag: Hanser Berlin

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3446258531

ISBN-13: 978-3446258532

Preis: 24,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein flirrender Sommertag in Idaho, USA: eine Familie im Wald, die beiden Mädchen spielen, die Eltern holen Brennholz für den Winter. Die Luft steht, die Mutter hat ein Beil in der Hand – und innerhalb eines Augenblicks ist die Idylle zerstört. Ist es Gnade, dass der Vater, Wade, langsam sein Gedächtnis verliert? Bald wird er nicht mehr wissen, welche Tragödie sich an jenem Tag abgespielt hat, wie seine Töchter hießen und seine Frau, Jenny, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Auch Ann, die Frau, deren Liebe groß genug ist, um zu Wade in das leere Haus zu ziehen, wird nie den Hergang der Tat erfahren. Aber mit jedem Tag an Wades Seite erkundet sie genauer, was damals geschehen ist, und nimmt schließlich Kontakt zu Jenny auf. Ein atemberaubender Roman über das Unbegreifliche in uns.

 

Montag, 26. März 2018

Kurzrezension: Warum sie sterben musste von Mindy Mejia

Titel: Warum sie sterben musste 

Autorin: Mindy Mejia

Übersetzer: Jörn Ingwersen

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3442484170

ISBN-13: 978-3442484171

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sie war eine gute Schülerin. Sie war eine gute Tochter. – Sie war nicht die, für die man sie hielt ... und musste dafür mit dem Leben bezahlen: Für Sheriff Del Goodman bricht eine Welt zusammen, als er in der durch zahlreiche Messerstiche grausam zugerichteten weiblichen Leiche, die in einer verlassenen Scheune gefunden wurde, Henrietta Hoffman erkennt. Hattie, die einzige Tochter seines besten Freundes, die für Del fast wie ein eigenes Kind war. Er schwört, ihren Mörder zur Strecke zu bringen, doch je tiefer Del nachforscht, umso mehr wird alles erschüttert, was er über Hattie zu wissen meinte. Offenbar hatte die junge Frau viele Gesichter, und sie spielte ein gefährliches Spiel – mit einem viel zu hohen Einsatz …